Lom-oho...





















Der Film war mehrere Jahre in der Kamera... das kann nur passieren, wenn man analog fotografiert. Ich hatte mir eine Fisheye-Lomo zum Experimentieren gekauft, und immer mal wieder mitgenommen. Kurz nach Weihnachten war es schließlich so weit: der Film war voll und ging zum "Nur Entwickeln" in den Drogeriemarkt. Heute habe ich die "Wundertüte" geöffnet...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kunst to Go

Wiesn 2016: Nein danke.

Als ich zehn war (Blogparade)