Samstag, 15. Januar 2022

Bloß keine Diät!


Ja, es ist Januar und es gibt wieder eine neue Sau, die durchs Dorf getrieben wird. Alter Schnee von gestern: Da erfahren wir bei Planet Wissen, einer Wiederholung aus dem Jahr 2019, dass "intuitive Ernährung" die allerbeste ist, weil Diäten den Körper stressen, und nur zum Jojo-Effekt führen. Das ist bekannt, und intuitiv essen war immer meine Rede, wenn mein Mann mit neuen Ernährungstipps daher kam. Ach, wie fühlte ich mich vom Experten des Wissensplaneten bestätigt, und ich glaube da war und bin ich nicht die einzige Zuschauerin. Aber es ist, wie so oft, kompliziert. 😉

Wenn Sie gesund sind: essen Sie alles. Die Dosis macht das Gift. 

JA! Her mit dem Burger. Zum Beweis habe ich sogar ein Food-Porn-Foto heraus gekramt. Ich esse und trinke so etwas... ein- oder zweimal im Jahr. Auch Süßigkeiten und Chips, sogar etwas häufiger. Ich lebe ernährungstechnisch also nicht supergesund. Bei mir gibt es andere Gesundheitsgefahren, und die übelste davon ist Stress. Der sorgt in meinem System dafür, dass ich keinen Appetit habe.

Das Problem an der "intuitiven Ernährung" ist leider, dass die meisten Menschen keine Intuition haben, sondern ungünstige Gewohnheiten. Die werden schon in der (frühen) Kindheit erlernt. Die Darmbakterien, unser sogenanntes zweites Gehirn,  richten sich danach aus, und fordern die ungesunde Ernährung vehement ein. Was wir dann als "Intuition" bezeichnen, ist eine aus dem Ruder gelaufene Fehlprogrammierung.

Richtig ist aber auch, dass jeder Mensch anders ist, und folglich anders essen kann oder muss.  Ernährung ist eine Wissenschaft für sich, und deshalb ist die Empfehlung sich intuitiv zu ernähren grundsätzlich stimmig. Wenn ich dann aber einem Experten zuhöre, der sich wie ein Vertreter der Nahrungsmittelindustrie anhört, werde ich skeptisch. Kleine Recherche: Wer ist der Mann? Ah, PR-Berater. Alles klar. Da hat mich meine Intuition also nicht getäuscht.

Die zweite geladene Expertin im Wissensplaneten hatte Tipps auf Lager, wie man beim Essen achtsamer werden kann, um die Intuition zu verbessern. Das ist gut, keine Frage. Ich fürchte nur, dass wir bald das große Omm in allen Lebensbereichen haben werden, so wie beim Yoga-Hype: Omm - Pizza, Omm - Burger und Omm - Pomm. 😂 Trends sind manchmal so vorhersehbar. "Bleiben Sie gesund", dann dürfen Sie alles essen, bis Sie ungesund geworden sind. 😬

Mir gefallen die Ernährungs-Docs auf NDR, insbesondere wenn sie die Inhalte der Ernährungstagebücher von Probanden auf dem Tisch visualisieren. Wer weiß, wann diese erfolgreiche Sendereihe von PR-Beratern unterwandert wird...

Siehe auch: Apfelgemetzel, Was bist du denn für eine*r?, Der Weg der Schnecke, Kaloriensparkalkulation

Keine Kommentare: