Sonntag, 30. April 2023

Zumindest freundlich

#Birnbaum (wartet auf Bestäubung?!)

"Bring doch mal schönes Wetter mit", hatte ich am Freitag zum Physiotherapeuten meiner Mutter gesagt. "Gestern war es doch schön", meinte er verwundert. 
Offensichtlich haben wir ein unterschiedliches Verständnis davon, was "schönes Wetter" bedeutet: Im konkreten Fall mehr Sonne und höhere Temperaturen, und das über einen etwas längeren Zeitraum als anderthalb Tage. Ich denke da so an eine Art "Urlaubswetter" für zuhause. Andererseits: Wozu braucht man Urlaubswetter, wenn man gar keinen Urlaub hat? 😅 Das lange Wochenende mit dem Maifeiertag am Montag fühlt sich zumindest ein bisschen wie ein Kurzurlaub an. Denken Sie bitte auch daran, dass morgen der alljährliche "Weltlachtag!" stattfindet.

Für meine Mutter bedeutet "schönes Wetter" Außentemperaturen um die 35°C und permanent Sonne, damit sie nicht ständig friert. Ich frage mich manchmal, welches Wetter wir so insgesamt hätten, wenn wir es uns bestellen könnten. Wahrscheinlich wäre Basisdemokratie in Wetterfragen keine so gute Idee, oder auch nicht viel besser als das, was wir geliefert bekommen. Man kann es eben nicht allen recht machen.
Am Freitagabend hat es geschüttet wie aus Kübeln. Im Fußballstadion nebenan galt wieder das Motto "Singing in the Rain". Auch auf der heutigen Joggingrunde meine ich bemerkt zu haben, dass nicht nur ich bescheiden geworden bin: Hauptsache es regnet nicht, raus ins Freie. Das Wetter ist zumindest freundlich: Zwischendurch sieht man mal ein paar Stellen mit Himmelsblau, bevor die dicken Wolken wieder zusammenrücken. Wenn sich die Sonne dann mal für ein paar Minuten zeigt, wird es sofort knackig warm. 

Auf unserem Balkon haben sich im großen Pflanzkasten neue Mitbewohner eingenistet, anscheinend irgendwelche Mini-Wildbienen, die sich in der Erde eingraben, und dort gerade ihr Tunnelsystem ausbauen. Bei Sonne kommen sie raus, wuseln herum, buddeln neue Tunnel, und machen sich aus dem Staub, wenn ich mich ihnen nähere. Weil sie so klein und ständig in Bewegung sind, sind sie ausgesprochen schwer zu beobachten, und noch schwerer zu fotografieren. Das wird also meine nächste "Hausaufgabe", denn ich will schon wissen, wer da bei uns eingezogen ist. 😉

Siehe auch: Singing in the Rain, Wunschberuf Gärtner:in, Hummelbrummel, Landeanflug, Für die gute Laune, Der Klima-Michel, Regenfrühling

Samstag, 29. April 2023

Pissblume

28 mm | f1,6 |  1/370 s |  ISO 50 - Smartphone
S/W-Umsetzung in Lightroom

 

Auch wenn sie im Garten nerven: Sie sind schon kleine Kunstwerke, diese #Pusteblumen. Dass sie unter anderem auch "Pissblumen" genannt werden, hängt mit der harntreibenden Wirkung des Löwenzahns zusammen, wenn man ihn zu sich nimmt - als Salat zum Beispiel. 

Woher der Löwenzahn seinen Namen hat, ist nicht ganz klar, da braucht man viel Phantasie: "Die Blätter sind gezackt und erinnern an die Zähne von Löwen", heißt es in den Salzburger Nachrichten, aber auch nur so lange, bis die Pflanzen reif sind, und so aussehen wie oben.
Vorher eignen sich die gelben Blüten zur Herstellung eines wohlschmeckenden, honigähnlichen Sirups. In Kombination mit Orange, Zitrone und Zucker kann man sich ein Gelee daraus machen, und als Brotaufstrich verwenden. Wenn er sie nervt: essen Sie ihn doch einfach auf, bevor er sich vermehrt. 😋

Siehe auch: Unverwüstlich, Wertschätzung, Verblüht, Nicht kleckern, sondern putzen!, Floristik

Weiterführende Links

Freitag, 28. April 2023

Fahrrad-Bild

#Fahrrad

Heute regnet's mal wieder, darum bekommen Sie ein Foto von vorgestern. Nicht, dass ich heute keins gemacht hätte: Ich habe im Regen Unkraut fotografiert, genauer gesagt: Löwenzahn neben dem Supermarkt-Parkplatz. Die Pusteblumen blühen schon, und selbst der Notausgang, neben dem sie stehen, sieht schöner aus, als die hässlichen Betonkästen, über die ich mich gestern so gut echauffieren konnte. 😉 Kirschblüten waren heute auch wieder im Visier, aber das Motiv hatten wir gestern schon. Des Weiteren hätte ich noch Wassertropfen auf Metall anzubieten gehabt, aber das war mir zu minimalistisch und zu profan.

Das Fahrrad hätte ich wahrscheinlich nicht fotografiert, wenn mich der Schriftzug dahinter nicht explizit darauf aufmerksam gemacht hätte, dass man hier ein Bild machen soll. Mein Mann, der diesmal mit dabei war, beobachtete mich zunächst irritiert, weil ich unerwartet von seiner Seite wich, und das Handy zückte. Als er sah, was ich fotografierte, meinte er: "Ja, das ist ein Bild." Wenn ER das sagt, dann ist es wirklich ein Motiv. Ein Bild von einem Fahrrad, für die gleichnamige Sammlung,  und auch irgendwie ein "Bild im Bild". 😅

Wir hatten einen Vortrag vom Lesch besucht, sind aber in der Pause gegangen. Hat uns nicht so zugesagt, die Snooker-WM war spannender. Am Montag ist Finale, und dann ist erst mal eine lange Durststrecke wegen Sommerpause. Insofern kommt mir das freudlose Wetter durchaus gelegen: Bei Biergartenwetter hocke ich nicht so gerne vor irgendeiner Glotze herum. Die Außengastronomie hat es heuer nicht leicht. Meine Mutter meint: "Ich mag gar nicht mehr raus schauen. Das ist ja wie im November." Ja, wir heizen immer noch. 😓

Siehe auch: Nützlich, Stadtverschandelung, Für die gute Laune, Paradigmenwechsel - UFO wird zu UAP, Fast wie echt, München ist grün, Schön abgestellt, Die Zukunft hat begonnen?, Lasse Gras darüber wachsenIst denn schon Herbst?Gut geparkt ist halb gewonnen, #Fahrrad

Donnerstag, 27. April 2023

Für die gute Laune

 #Frühling23  #Zierkirsche

🙏

Siehe: Stadtverschandelung, Jaaa!!, Regenfrühling
FOMO - Fear Of Missing Out

Für die Fotografiebegeisterten:
Panasonic Lumix FZ1000 ii
389 mm | f4 |  1/125 s |  ISO 125

Stadtverschandelung

#Raps  #Frühling23

Heute wäre eigentlich eher ein Tag der Baumfreunde, weil ich unterwegs einige schöne Motive für diese Fotoserie fotografiert habe. Nur das Wetter... 😒 Ich kämpfe immer noch mit dem fiesen platten Licht, alles grau. Mit nicht ganz so viel guter Laune ausgestattet führte mich mein Weg zu einer anderen Bäckereifiliale als normalerweise. Auf diesem Weg komme ich an Beton-Pflanzkästen vorbei, über die ich mich jedes Mal ärgere, wenn ich sie sehe. 

Das baierische Wort "verschandeln" bedeutet: das Aussehen von etwas so verändern, dass es hässlich wird (und eine Schande). Ob sich der Raps nur verirrt hat, ob ihn jemand als Kaninchenfutter angepflanzt hat, Öko-Margarine daraus machen will, oder gar klimaneutralen Kraftstoff im Eigenanbau, lässt sich nicht im Vorbeigehen ergründen. Die gelben Blüten sind hübsch, keine Frage, vorausgesetzt man betrachtet sie mit selektivem Blick. Am besten guckt man über das Gesamt-Ensemble geflissentlich hinweg. 😠

Mehr Grün in der Stadt ist ja ein schönes Anliegen. Die Engländer können das richtig gut. Das sind Freunde der Gartenkunst, und die kümmern sich echt liebevoll um ihre Pflanzkästen. Die sind meistens nicht aus schnödem Beton, da ist schon das Pflanzgefäß ein Kunstwerk. Meistens sind schöne Blumen drin, und die werden sorgsam gepflegt.

Wenn bei uns irgendein Öko einen Kasten aufstellt, wächst alles Mögliche darin, in der Regel Müll und verdorrtes Gestrüpp. Man sieht noch den guten Ansatz, dass man da was Tolles vorhatte, aber irgendwie ist den Beteiligten der Elan ausgegangen, oder das Gießwasser, oder beides. Ich habe absolut nichts gegen das sogenannte Unkraut, aber für Löwenzahn und Co. braucht man nun wirklich keinen Pflanzkasten. Lasst es einfach bleiben mit der "Stadtverschönerung", räumt die Kästen des Grauens wieder weg, oder nehmt die Dinger gleich als Mülleimer.
 

So. Morgen habe ich hoffentlich wieder gute Laune. 😅

Siehe auch: Negative Gefühle, Wächst wie Unkraut, Wertschätzung, Was bist du denn für eine*r?, Dorntülpchen, Landeanflug, Schön für's Auge, Sockenalarm, Bommelunder, Sonnenblume aus Öl, Stadtteilkultur vom Feinsten, Fahrrad-Bild, Floristik, Monokultur, (Vor)Gartenkunst

Weiterführende Links

Dienstag, 25. April 2023

Zartgrün vor Grau

#Baumfreunde  #Morgenmeditation  #Frühling23

Auf der Nordostseite war es noch sonnig, von Westen kam die dunkelgraue Regenfront angerückt. Der Morgen hätte theoretisch Regenbogen-Potenzial gehabt. Regenschirm oder große Kamera? Ich habe mich für den Regenschirm entschieden, und das war absolut richtig. 😂 Letztes Jahr war alles anders: Schon im März Sonnenschein-Rekord.

Siehe auch: Schreckgespenst, Morgenstund, Klare Sicht vor Silvester, Erkenntnis des Tages, Atsvents 3-2021, Morgenlicht, Lampen-Check, Gespenstisch, Rauchsignale, Guten Morgen, Sonnengruß, Ein Hauch von Blau

Montag, 24. April 2023

Es grünt

#Frühling23  #Ahornblüte

Fragen Sie nicht nach dem Wetter. Es hat die ganze Nacht mächtig geregnet, draußen war alles patschnass. Die Wege und Pfützen sind mit gelben Ahornblüten übersät. Anderthalb milde Tage am Wochenende haben endlich auch das Blattgrün an den Bäumen zum Sprießen gebracht.
Der erste Satz, der mir heute früh im Mutterhome entgegenschlug, war nicht an mich gerichtet. Während ich meine Straßenschuhe am Eingang auszog, mit denen ich zuvor über den schlammigen Waldpfad gelaufen war, sprach meine Mutter zum Wettermann im TV: "Du erzählst jeden Tag das gleiche!" Erbost fügte sie hinzu: "Erzähl mir doch mal was, was ich noch nicht weiß!"

So fängt die Woche gut an. Wieso heute fast kein Verkehr auf dem Mittleren Ring war, weiß ich zum Beispiel nicht. Vielleicht hat sich weiter hinten jemand festgeklebt, und der Stau war woanders. 😏

Siehe auch: Mobile Morgenstimmung, Mobilmachung, Schön abgestellt, Es ist wieder Stau, Rotlichtmilieu, Tristesse, Weiß auf Weiß, #Baumfreunde, Es grünt so grün, Grünalarm

Sonntag, 23. April 2023

Goldig


#Buddhazitat

Diese Lampe im Second-Hand-Laden ist so speziell, dass ich sie fast gut finde.
😅

Siehe auch: #Kitsch oder #Zitate, In der Ruhe liegt die Kraft, Oh Marylin!
Für kindliche Gemüter

Samstag, 22. April 2023

Endlich...!

#Frühling23  #BlauerHimmel  #Zwischenhoch

Endlich!, wird sich auch meine Mutter gestern gedacht haben, als ich mit dem Staubwedel ausgerückt bin, um das Grau unter ihrem Wohnzimmerschrank zu beseitigen. Möbel im Landhaus-Stil sind schön, aber unpraktisch. Da gibt es viele Ecken und Kanten, Ritzen und Zwischenräume, die man nicht so einfach erreicht. Nennen wir die Übung des Tages also... Putz-Yoga?! 🙏
Nachdem der Physiotherapeut meine wie üblich protestierende Mutter mächtig mobilisiert hatte, war sie auf ihrem Sessel erst mal total erschöpft eingenickt. Der Fernseher schwieg (!), und als ich um die Ecke lugte, um nachzuschauen, ob alles okay ist, wachte sie wieder auf.
Die Nachmittagssonne strahlte in den Raum, und heute ist großes Nachfeiern mit Gästen, ein ausgesprochen seltenes Ereignis. Da muss die Bude schon auf Hochglanz sein. Ich hatte meiner Mutter zum Geburtstag einen Gutschein für einen "Großputz" geschenkt, und am besten zeitnah einlösen, dachte ich. Also zog ich mir die verhassten Einmal-Latexhandschuhe über, und rückte mit den Putzutensilien aus. 

Freitag, 21. April 2023

Sonnenbrand?


#Sonnenschein!  #Frühling23

Für manche Motive wechsle ich sogar die Straßenseite: Diese quietschorange Giraffenfahrradtröte leuchtete mich heute aus der Ferne magisch an. Die Welt sieht gleich ganz anders aus, wenn die Sonne scheint. Ich find's schon erstaunlich, wie so eine Kleinigkeit nicht nur die Fotobeleuchtung aufhellt, sondern auch die Stimmung. 🌞 Wie ist das bei Ihnen?

Siehe auch: Doch kein Apfel, Artenvielfalt, Maskenwechsel, SonnenBrille, Blaumiesel, Wetterlage, Sonnengraffiti, Gut beobachtet, Schatten an der Wand, Noch sind alle Latten am Zaun, Im Abendlicht, Jetzt denken Sie doch endlich positiv!Ist denn schon Herbst?, #Fahrrad

Donnerstag, 20. April 2023

Feste feiern

 #Morgengepäck

Heute ist 85. Geburtstag im Mutterhome, das Gepäck war entsprechend größer. Die Pflegekraft hat die falsche Hose aus der Schublade geholt, aber eine sehr persönliche handgeschriebene Grußkarte vom Pflegeteam mitgebracht, das kam gut an. Auch der Bürgermeister hat postalisch gratuliert, sowas macht natürlich Eindruck. 

Von mir gibt's unter anderem eine Auswahl von Live-Konzertmitschnitten per USB-Stick, Roland Kaiser und Udo Lindenberg machen den Anfang. Mediatheken sind eine tolle Erfindung, meine Mutter ist total gerührt. Wenn das Gratulanten-Telefon klingelt,  muss ich springen, um das Konzert zwischendurch anzuhalten; die erste Sektflasche haben wir um 11 Uhr geköpft. Heute Abend bin ich wahrscheinlich sturzbesoffen, und das Wochenende mit Besuch steht noch bevor... 😅
Ach so, ja: Sie meinte beim Anstoßen "Auf die nächsten hundert Jahre." Dann wissen Sie ja, was Sie in den nächsten hundert Jahren hier im Blog erwartet. 

Update: Auch der Herr Ministerpräsident Söder hat pünktlich gratuliert. Schönes Briefpapier mit farbig gedrucktem Wappen. Ich werde fast neidisch. 😉

Siehe auch: Hausmittel, Zippi-Zappi, Heute schon gezaubert?, Pornopapst, Wetter, Fußball und Champagner, Wenn Unbeteiligte beteiligt sind, Musikantenstadl, Im Dienst, Blühende Freundschaft, Spirituosische Zahlenmagie

Mittwoch, 19. April 2023

Mauerwerk

#Frühling23

#Architektur  #München  #GrünwalderStraße

Der morgendliche Blick aus dem Fenster besagt weiterhin: grau, grauer, am grauesten. Darum gibt's heute zur Abwechslung Architektur in Graustufen. 😏 Denkmalgeschütztes Gebäude-Ensemble, errichtet 1922-24, und somit bald hundertjährig. Normalerweise kann man hier nicht rein schauen. Nur wenn der Hausmeister morgens die schweren eisernen Tore öffnet, während er sich um die Anlage kümmert, kann man von außen in den Innenhof linsen, und sich auf eine Art Zeitreise begeben.

Siehe auch: KleinodMaterial- und Stilmix, Form follows function?, Spitze!, Brutalistenpisten, Tunnelblick, Tunnelerlebnis, Wetterlage, Magritte wEISSblau, Baustellenkunst à la francaise, Kunst am Bau, Tanz mit der Vergänglichkeit, Halbzeit 2022. Und jetzt?, Zeitmaschine, Rückkehr eines Design-Klassikers, Präzisionsarbeit

Dienstag, 18. April 2023

Kindheitserinnerung

#Schlitten

Hatten Sie auch so einen?

Ich frage mich, ob es in diesen modernen Zeiten jemanden gibt, der das Ding noch einmal reparieren würde. Mein Mann könnte das, aber wir brauchen keinen Schlitten. Obwohl: Es wäre sicher lustig, wenn wir beide gemeinsam im nächsten Winter am nahegelegenen Hügel auf so einem Gefährt den Hang hinunter rodeln. Die Kinder-Wasserrutsche im Freibad haben wir ja auch benutzt. Alter ist eine Frage der mentalen Einstellung. 😂 Und, ja sicher, im Gebirge sind wir schon mal "richtig" gerodelt. Das wäre eigentlich mal wieder... Ach so, ich vergaß: Es ist ja gerade Frühling. 😁

Siehe auch: Irrationale Schlüsselfragen, Shoppen beim Universum, Wochenendspaß, Call of Duty, High Noon, Materie bindet, (Un)Ordnung, Welches Schweinderl hätten S' denn gern?, Freibad

Montag, 17. April 2023

Gollums Ruf

    „Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden
    ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
    Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.“

Sowas verliert man doch nicht auf der Straße, Leute! 😆

Siehe auch: #LostThings, Seh ich richtig - blauer Himmel?, Klimmzug

Weiterführende Links

Herr der Ringe Wiki

Frühlingsfotolicht 23


#Frühling23

Gut, dass sich wenigstens das Grün am Boden langsam über das Herbstlaub aus dem Vorjahr hermacht. Anmerkung: München liegt meines Wissens nicht in Brandenburg. Vielleicht besteht Hoffnung, dass die weiteren Aussichten genauso falsch sind? 😐


Siehe auch: Noch in Arbeit, Joggingrunde, Hoffnungsträger, Nasse Füße, Wie in den Tropen, Traumzeit, Nein, nein, nein..., Nah am Wasser, Verschwiegene OrteTreibholz im Wintergrau, Regenfrühling

Sonntag, 16. April 2023

Tristesse

#Frühling23

Die Sternmagnolie mag es sonnig. Ich auch, aber ich kann diesen Artikel nicht schon wieder "sonnenhungrig" nennen, auch wenn es den Tatsachen entspricht. Sogar mein Mann meinte heute früh, dass wir in diesem Jahr bisher kaum sonnige Tage erlebt haben. Die Bäume, Büsche und Blumen lassen sich davon nicht beeindrucken, sie blühen trotzdem. Braune Ränder an den Blütenblättern zeugen von den immer noch kalten Nachttemperaturen.

Die Sternmagnolie gibt es in Deutschland erst seit den 1950er Jahren als Ziergehölz, ursprünglich stammt sie aus Japan. Es scheint sich um eine Züchtung zu handeln, weil die Pflanze auch dort nirgends "in freier Wildbahn" vorkommt. Sie ist sozusagen ein Kunst- oder Gärtnereiprodukt, und dabei sehr ästhetisch. Gegenüber den Tulpenmagnolien hat die Sternmagnolie den Vorteil, dass sie sich mit wenig Platz begnügt (typisch japanisch), nicht besonders groß wird, langsam wächst, nicht geschnitten werden muss, und am besten gedeiht, wenn man sie in Ruhe lässt. Die passt zu mir. 😂

Samstag, 15. April 2023

Rätselhaft

 Kurze Aufhellung zwischen den Regenfronten...

Wenn ich Sie fragen würde, ob Sie den ins Bild eingebauten Text entziffern können, wäre diese Frage rein rhetorisch. Das bedeutet, die Frage dient nicht dem Informationsgewinn, sondern ist ein sprachliches Mittel der Beeinflussung. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie diese komischen Zeichen nicht kennen, und auch nicht wissen, was sie bedeuten. Es könnte eine fremde Sprache sein, aber welche? 

Freitag, 14. April 2023

Rosarote Brille

Plastikblumenstillleben in Pfütze unter Regenschirmspiegelung an Mikroplastikkrümeln
#Frühling23

Mit ein bisschen gutem Willen fällt das heutige Fotomotiv in die Kategorie #pink, auch wenn's nur rosa ist. 😅 Rosa gilt als unbeschwerte und fröhliche Farbe, heißt es im Internetz. Bei wem? Mögen Sie Rosa? Ich kann diese Farbe nicht leiden, auch wenn ich sie öfter mal fotografiere. Insofern passt das Motiv zu meiner Stimmung: Bäh. Für Sie ist es vielleicht anders. Wenn Sie Rosa mögen, ist das Plastikblümchen für Sie womöglich ein symbolischer Hoffnungsschimmer, der sich auch in einer tristen Regenpfütze nicht unterkriegen lässt. Es kommt, wie so oft, auf die Perspektive an.

So ganz allmählich fällt es mir schwer, dem Scheißwetter etwas Positives abzugewinnen. Ja sicher, ich könnte endlich mal den Keller aufräumen. Draußen versäume ich außer Regengrau nichts, und könnte mich hinterher am Gefühl erfreuen, etwas lange Aufgeschobenes endlich erledigt zu haben. Andererseits: Das Zeug liegt gut. Der geplante Fotospaziergang mit einem langjährigen Fotofreund wäre mir lieber gewesen, aber den haben wir gerade zum zweiten Mal - wetterbedingt - verschoben.
Ins Museum? Heute titelt eine unserer Lokalzeitungen: "Tipps für Familien - Ferien-Finale: Stau am Museum." Also eher nicht.

Wenn Wünsche und Pläne mit den Hemmnissen der aktuellen Realität kollidieren, entsteht gerne diese Unzufriedenheit. Och Menno... Die Welt ist nicht so, wie ich sie haben will! Ja mei. Dann muss ich halt schauen, wie ich damit klar komme. Ich kann herumjammern, was die Sache nicht besser macht, und dabei andere Leute mit meinen negativen Gefühlen anstecken. Das ist immer gut für die Beziehung und hebt die Laune noch weiter. 😏 Negativspiralen mag ich nicht, also Alternativprogramm. Ich bin gespannt, was mir oder uns am Wochenende dazu einfällt. Vielleicht wird's ja doch der Keller, oder ich werfe mir wagemutig die Regenjacke über, und jogge trotzdem eine Runde. Vielleicht sogar beides?! Krasser Gedanke. 😆 Ach... die Snooker-Weltmeisterschaft beginnt!? Dann ist ja klar, was wir am Wochenende (auch noch) machen werden. Vielleicht habe ich ja doch eine rosarote Brille auf?

Siehe auch: FrühlingsgrauHelau!?, Sachensucher, Sachenfinder, Artenvielfalt, Ausgetoastet, Nein, nein, neinEs kann nur besser werden, Der Klima-Michel, Wenn die Zeit reif ist, Negative Gefühle, Jetzt denken Sie doch endlich positiv, Joggingrunde, Regenfrühling, So wird es nicht bleiben (2021), Seh ich richtig - blauer Himmel?, Foto-Spielkind, Warum ich Snooker liebe

Weiterführende Links

  • Snooker WM 2023, Termine und Sendeplan - Eurosport

Donnerstag, 13. April 2023

Bringt's was?

Fotoprojekt #Plakat  #Werbung

Es gibt Momente, da halte ich inne und bleibe mit offenem Mund stehen. In diesem Fall hatte ich beinahe einen "Filmriss", weil mir beim Anblick der Werbung schlagartig klar wurde, dass es Probleme auf dieser Welt gibt, von denen ich gar nicht wusste, dass sie existieren. Noch viel eindrucksvoller ist, dass es Firmen gibt, die sich genau dieser Probleme annehmen! Chips sind uns noch nie ausgegangen, was vielleicht auch daran liegt, dass wir gar keine essen. 😅 

Mittwoch, 12. April 2023

Gelbmurks

#Narzisse  #Osterglocke  #Märzenbecher  #Frühling

In der Natur sind Narzissen eine Augenweide, können aber doch recht unterschiedlich aussehen. Es gibt auch viele verschiedene (populäre) Bezeichnungen für diesen Blumentypus. Mit über 20.000 aus ihr hervorgegangenen Kultursorten und Hybriden ist die gelbe Narzisse die wirtschaftlich bedeutendste unter den Narzissenarten. Im Christentum steht die gelbe Narzisse für die Auferstehung und als Symbol des ewigen Lebens. Im Artikel Vom Wiederaufstehen lässt sich diese Symbolik auch ganz gut nachvollziehen. Narzissen sind dekorativ und schön für's Auge, bieten aber wenig Nektar. Solange es nichts anderes gibt, sind sie für Bienen trotzdem eine wichtige Nahrungsquelle - die Menge macht's dann wohl. Für Tulpen gilt übrigens dasselbe, die sind bei Bienen noch unbeliebter. Soweit zu den Fakten. Jetzt wechseln wir in die Welt der Mythen. 😅

Dienstag, 11. April 2023

Weiß auf Weiß

Blütenpracht - Sonne lacht
... nicht.

#Frühling23

So kann man wenigstens mal weiße Blüten vor weißem Himmel fotografieren, und per Bildbearbeitungsprogramm alles ausreizen, um einem überwiegend finsteren Morgen wenigstens ein bisschen Strahlkraft zu verleihen. 😏 Die weiteren Aussichten? Ja, es wird wohl wieder eine kreative Woche.

Siehe auch: Hoffnungsträger, Blütezeit, Blühfix, Osterstrauß, Kalte Ostern 23Sakura, Im Blütenrausch, Tristesse, Frühlingsfotolicht 23, Es grünt, Für die gute Laune, Regenfrühling, #Blüten

Montag, 10. April 2023

Festlich

#Kronleuchter im #Grünen

Ein bisschen mehr Stil für den Kleingarten - ist das "Bling-Bling"?

"Als Bling-Bling (auch verkürzt Bling genannt) werden umgangssprachlich stark glitzernder und glänzender Schmuck sowie Accessoires bezeichnet. Das Wort stammt aus der Hip-Hop-Kultur und hat sich inzwischen weltweit zu einem Alltagswort entwickelt. (...)

In der modernen Boulevard-Presse wird Bling-Bling verwendet, um auf unnötige Zurschaustellung von Glitzerschmuck und Luxusgut hinzuweisen, besonders bei Prominenten, TV-Stars und hochrangigen Persönlichkeiten".  (Wikipedia)

Egal. Hauptsache der Tag ist sonnig, und ein paar Funkelsteine obendrauf schaden nicht. 😀

Siehe auch: Umfunktioniert, Ein Platz im GrünenAushaltbar, Schau mir in die Augen..., Maskenwechsel, Schau-Fenster (2), Glückstüte, Aaaah...!, Jaaa!!

Weiterführende Links

Sonntag, 9. April 2023

Samstag, 8. April 2023

Joggingrunde

#Bärlauchzeit
 #Isarauen  #München  #Siebenbrunn

Da stehen die Zutaten für unser Abendessen. 😋 Aaaaah.... Vor lauter Grün und Blümchen hab ich gar nicht bemerkt, dass es angefangen hat zu regnen. Sechs Grad mit Nass von oben - und trotzdem schön. 😍 Es sieht so aus, als wären 70% der Münchner Bevölkerung verreist: Bis auf ein paar Hundespaziergänger kein Mensch unterwegs, die Straßen frei. Sowas von erholsam. 😊

Siehe auch: TraumzeitIm Auenland, Tanzende Lichter, Vegan?Reingemogelt, Die Natur macht ihr Ding, Folge den weißen Blümchen, Glücklicher Prentice, Im Blütenrausch, Windstille, Die Rückkehr der alten Götter, Wächst wie Unkraut, Zeit, Rosarote Brille, Frühlingsfotolicht 23, Es grünt, Bärlauch-Matrix, Licht und Bewegung, Grünalarm

Weiterführende Links

Freitag, 7. April 2023

Nicht kleckern, sondern putzen!

#Muttergeschichten

Normalerweise kriege ich die Krise, wenn ich solche Kleckser auf dem Fensterbrett vorfinde. Im Mutterhome pflege ich die Pflanzen, zuhause erledigt das mein Mann. Während ich mir große Mühe gebe, beim Blumengießen möglichst nicht zu kleckern, damit ich nicht nochmal zum Putzschwamm greifen muss, plitschert mein Mann mit der Kanne fröhlich durch die Bude. Diesmal war offensichtlich Dünger im Gießwasser.
Wenn Sie verheiratet oder verpartnert sind, in einer Wohngemeinschaft oder in vergleichbaren Konstellationen leben, dann wissen Sie: In solchen Situationen lauert ein gewisses Konfliktpotenzial. Am elegantesten lässt es sich durch eine neutrale dritte Institution entschärfen, eine "Putzperle". So jemanden haben wir nicht, folglich müssen wir unsere Klecker-, Fettige-Fingertapser- und Staubschicht-Situationen selbst bewältigen. 

Ich habe das heute so gemacht: Kamera gezückt, Klecks fotografiert und zum Ehemann gesagt: "Wow - dieser Klecks ist ein echtes Kunstwerk!" Ich habe das wirklich ernst gemeint, denn die Klecks-Entdeckung enspricht genau dem Zitat von Pearl S. Buck:  

Donnerstag, 6. April 2023

Morgendliche Mondmission

800 mm |  1/5 s  |  f5,6  |  ISO 1600 - Nikon Coolpix P1000

#Frühlingsvollmond
 

Haben Sie ihn heute schon gesehen? Es ist schon kompliziert mit diesem #Vollmond, und damit meine ich nicht nur das Fotografieren. Bleiben wir erst mal dabei, denn das ist die einfachere Übung. Das da oben ist eigentlich kein Bild. Fototechnisch ist es Murks: Die Zweige der Eschen im Vordergrund sind leicht unscharf, haben eine rosarote Aura, die sie nicht haben dürften, und der Mond ebenso. Der Mond ist ein viel zu heller Flatsch im Bild, man sieht die Krater nicht. Er ist überbelichtet, unscharf, und dann auch noch mit einer rosaroten Doppelkontur. Das geht doch nicht, würde die Fotonanny jetzt sagen. Na und?, sagt die Betrachtenswerte, und stellt das Foto trotzdem in den Blog. 😁 Wir machen hier keinen Fotokurs, hier geht's um "Impressionen", also persönliche Eindrücke, und die sind von Mensch zu Mensch recht verschieden.

Genauso unscharf wie das Foto ist die Berechnung der Termine für Ostern. Heute ist Gründonnerstag, weil Vollmond ist, und deshalb feiern wir hierzulande an diesem Wochenende das Osterfest.

Dienstag, 4. April 2023

Osterstrauß

400 mm | f4 | 1/800 s | ISO 125 | Lumix FZ1000 ii

#Magnolie  #Weide  #Botanik

Nanu, Magnolien haben doch normalerweise ganz andere Blätter? Stimmt. In diesem Kleingarten wächst und blüht nicht nur jedes Jahr ein fantastischer Magnolienstrauch. Gleich dahinter steht eine sehr große Weide, und da hat der oder die Gärtner*in eine richtig gute Kombination gepflanzt.
Die Magnolien sind wunderschön, aber kein Bienenfutter, die Weiden schon. Ich war mir nicht ganz sicher, ob es wirklich eine Weide ist, denn die meisten Weidenkätzchen oder -blüten, die ich kenne, sind silbrig und blühen gelb. Also nochmal recherchieren: "Die beliebten Weidenkätzchen sind die noch nicht reifen männlichen Blüten. Die weiblichen sind in der Regel weniger auffallend und eher grünlich, bilden aber ebenfalls viel Nektar."
Somit ist das heutige Foto mein von der Natur arrangierter Osterstrauß, in der Vase haben wir keinen. Draußen hält die Pracht länger, und dort haben andere Spaziergänger auch etwas vom schönen Anblick. 

Weil es heute früh nach langer Zeit mal wieder sonnig war, hatte ich meine große Kamera dabei - ohne die und deren langes (400 mm) Zoomobjektiv hätte ich dieses Foto nicht machen können. Für Fotofreunde gibt es diesmal auch die technischen Aufnahmedaten mit dazu. 😊
Das sonnig bunte Motiv verzerrt die Realität ein wenig: Bei Temperaturen knapp über 0°C war's unterwegs schon ziemlich frostig. Immer noch kein Biergartenwetter, auf das wir schon ziemlich lange warten.

Siehe auch: Im Blütenrausch, Sakura, Blütezeit, Blühfix, Kätzchenblüte, Richtig oder falsch?, Niesmitlust, Die Größe ist entscheidend, Weiß auf weiß, Gelbmurks, Tristesse, Feiertag farbig

Weiterführende Links

Kalte Ostern 23

Heute vor einem Jahr: 4.4.2022
150 mm | f 3,5 |  1/200 s | ISO 80 |  Nikon Coolpix P7700

 

Ja, ich find's heute auch zu kalt. Daunenjacke, Schal und Handschuhe!
Der Blick zurück ins Foto-Archiv zeigt: Das ist nicht so ungewöhnlich. Heute vor einem Jahr hing Zwerg Nase am blühenden Busch. Vor zehn Jahren stand ich Mitte April Vor der Eisdiele... Man vergisst so schnell, wie es wirklich war.

Siehe auch: Schneeball, Der Nordwind und die Sonne, Der Klima-Michel, Blütezeit, Baumbruch oder
2. April 2020: Worthupferl

Und dann war da noch diese Geschichte mit dem Schnee, und warum er bunte Blüten nicht mag:

Richtig oder falsch?

Montag, 3. April 2023

Lecker!

Überlebenszeichen - Zukunftsarchäologie

"Kaugummi darfst du keinesfalls runterschlucken", lernte ich als Kind, "weil dir sonst der Magen zuklebt."
Ich glaube ich habe nachgefragt: "Und was passiert dann?"
"Dann musst du ins Krankenhaus, und dann müssen sie dir den Bauch aufschneiden!", erklärte meine Mutter. Bevor ich alt genug war, um Kaugummi kauen zu dürfen, hatte ich einmal ein silbernes Amulett mit einer Schutzheiligen verschluckt. In heller Aufregung war meine Großmutter mit mir sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort hatten wir stundenlang gewartet, und ich wurde geröntgt. Die Schutzheilige war noch in mir, wie man meiner Großmutter bestätigte, aber herausholen konnte man sie nicht mehr. Aber sie beruhigten meine Oma: "Die kommt von alleine wieder raus", erfuhren wir, und fuhren wieder nach Hause.
Ein paar Tage später bestätigte meine Oma erleichtert: Das Amulett war wieder da. Woher sie das nur wusste... 😅 Wo meine Schutzheilige danach geblieben ist, weiß ich nicht, ich bekam sie jedenfalls nicht mehr zu Gesicht. Beim Kaugummi war ich mir nicht sicher, ob ein Verschlucken genauso so glimpflich enden würde. Ein Kaugummi ist ja auch keine katholische Schutzheilige, und nicht aus Silber. Gold kann man ja auch essen. Es schmeckt nach nichts und geht keine Verbindung mit dem Körper ein. Es kommt also auch wieder raus, und da bekommt das Sprichwort "aus Scheiße Gold machen" eine ganz pragmatische Bedeutung. 

Sonntag, 2. April 2023

Allein allein?

#Rucksackschleppen  #Stadion

Normalerweise bin ich nicht allein auf weiter Flur, wenn ich abends am Stadion entlangschlappe, und normalerweise ist der Rucksack dann leer. Ausnahmen bestätigen die Regel, heißt es. Wer diesen komischen Spruch erfunden hat, weiß ich nicht. Jedenfalls war es auffällig leer, und das Licht auf dem Heimweg mal eine Viertelstunde lang interessant genug für ein spontanes Schattenselfie. Im Ohr hatte ich noch den Song "Allein Allein", den ich im Mutterhome gehört hatte. Der ist hängen geblieben, ein echter Ohrwurm. Ohrwürmer sind nicht verwandt mit Regenwürmern, aber das nur nebenbei. 😏

Bei "Allein allein" waren meine Mutter und ich ausnahmsweise einer Meinung: Das kann man sich schon anhören. 

Samstag, 1. April 2023

Blöde Frage


"Warum schreibst du eigentlich immer so viel", fragt mein Mann gelegentlich.
"Ich habe als Kind zu oft Buchstabensuppe bekommen", ist mir unlängst als mögliche Antwort eingefallen. Dass ich darauf nicht früher gekommen bin. Das erklärt wirklich alles. 😂

Siehe auch: Gender Hähnchen:innen, Chillout, Vom Sushi wär' noch was da, Ein Pastewka sind drei Anhalter in der Galaxis, Schnitzel!, Geflügelte Worte (1), Guten Morgen!  Wenn Unbeteiligte beteiligt sind, Grünzeug, Pizzarandliegenlasser!