Freitag, 17. Mai 2024

Ein Hurz! aufs Wetter

117 mm | 1/640 s | f3,8 | ISO 80 | Nikon Coolpix P7700

#Wetter #Meteorologie #Muttergeschichten
#Frühling2024

"Es ist Winter!!", rief meine Mutter aus ihrem Zimmer, und als wollte mein Körper sie in ihrer subjektiven Wahrnehmung der Jahreszeit bestätigen, musste ich im gleichen Augenblick heftig niesen.
"Siehst du, siehst du! Ich sag es dir!", rief sie in den Flur. "Es ist kalt, und es ist dunkel!"
Heute hatte ich mir zum Fahrradfahren tatsächlich wieder einen leichten Schal umgeworfen, und der Fahrtwind fühlte sich, trotz geschlossener Regenjacke, ziemlich fröstelig an. Zuvor hattte mein Mann schon erklärt, dass er ja nichts gegen das Wetter habe, aber "immer diese Temperatursprünge", grummelte er, "da muss man ja fast schon wieder heizen!"

Alle warten auf den Sommer, ja wo isser denn? Es ist (erst) Mai, und war da nicht irgendwas mit Eisheiligen und Schafskälte? Der Termin für die Kalte Sophie ist jedes Jahr am 15. Mai, erklärt das Internetz, und die Bauernregel dazu lautet: "Die kalte Sophie bringt zum Schluß, ganz gern noch einen Regenguß". Ja Bingo, das passt. Gestern hatte ich noch frohen Mutes die ersten Zimmerpflanzen auf den Balkon ausgelagert, heute überlege ich schon wieder, ob ich sie doch nochmal reinholen soll, vor allem, wenn ich lese: "Oft hat die Sophie Frost gebracht und manche Pflanze totgemacht." 😬
Nein, mein schönes Elefantenohr mit den mittlerweile zehn großen Blättern bekommt diese Eisbraut nicht in ihre Krallen! Die Buntnesseln halten dieses Auf und Ab wahrscheinlich aus.

Donnerstag, 16. Mai 2024

Total verrückt

26 mm | 1/60 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

#Deko  #Kitsch #skurril

"Ich habe einen total verrückten Hasen gefunden", sagte mein Mann, als ich nach Hause kam. Er erklärte mir auch, wo und wie er ihn eingefangen hatte, nicht ohne zu betonen, dass ich das nie geschafft hätte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, was mich erwartete, außer "ein total verrückter Hase".
"Das musst du sehen", erklärte mein Mann, und führte mich zu unserem fensterlosen Bad, in dem es auch tagsüber total dunkel ist. Es war ungefähr so, wie an einem klassischen Weihnachtsabend, wenn die Bescherung bevorsteht: Er verschwand im Dunklen, und als er wieder heraus kam, hielt er etwas in den Händen, das für mich aussah, wie ein halogenisierter Alien, dessen Augen in der Finsternis leuchteten, wie mein Fahrradscheinwerfer in einer kalten Winternacht. Ich hätte in diesem Moment gerne mein eigenes Gesicht gesehen, vielleicht aber auch nicht. 😆

Mittwoch, 15. Mai 2024

(Un)Ordnung

26 mm | 1/17 s | f2,2 | ISO 3200 | Smartphone

 #Edelweiß #Stillleben mit #CatContent

Mein Mann hatte in den vergangenen Tagen in der Wohnung eine Art "Großes Feng Shui" veranstaltet. Dabei ist mein Anstecker wieder aufgetaucht, den ich nach einem der letzten Waschtage schmerzlich vermisst hatte. Frau sollte ihre Pretiosen besser nicht im Wirkungsfeld des Mannes liegenlassen, auch nicht vorübergehend, sonst räumt er lose metallene Objekte (versehentlich) mit seinen Schrauben und Werkzeugen irgendwohin. Die Frage "Brauchst du das noch?" ist oft gefährlich, oder, wie in diesem Fall, eine große Erleichterung. Endlich ist das schmucke Erinnerungsstück wieder da, und auch da, wo es hingehört. 😅

Dafür lief mein Mann heute früh suchend durch die Wohnung. "Jetzt habe ich alles so gut aufgeräumt, dass ich mein Zeug selber nicht mehr finde!", seuftze er. Passiert Ihnen das auch manchmal? 😉

Siehe auch: Entrümpeln: Jeden Tag ein Ding, Alter Krimskrams, Materie bindetVoll energetisiertIrrationale Schlüsselfragen, Festplatten Feng-Shui, Kindheitserinnerung, Ordnung muss sein!

Weiterführende Links

Dienstag, 14. Mai 2024

Wolkenwand

27 mm | 1/640 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

#Graffitizone  #München  #Giesing

Seit gestern wird am himmelblauen Wunder gearbeitet,
und ich bin gespannt, wie es heute Abend aussieht. 😀

23 mm | 1/120 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

Siehe auch: Himmelblaues Wunder, Dahoam is dahoam, Realsatire, Dadaffiti, Fneiherl fün ACABolle, Wir wollen Sie gesund, Tanz mit der Vergänglichkeit, Orientierungsschwierigkeiten!?, #blau, #Graffiti

Montag, 13. Mai 2024

ESC Muttertag

27 mm | 1/3200 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

#Street #Litfaßsäule #Plakat #Colorkey
#Frühling2024

#Muttergeschichten

Offiziell war gestern #Muttertag, aber ich war nicht im Mutterhome. Ich habe auch nicht angerufen, weil dieser #Aktionstag in unserer Familie keine hinreichende Relevanz hat. In der Schule habe ich natürlich gelernt, dass Mütter am Muttertag geehrt werden, und dass man ihnen zu diesem Anlass Geschenke macht, am besten selbstgebastelte. Im Alter von sieben bis neun Jahren verfügt man noch nicht über die finanziellen Ressourcen, um der Mutter ein Diamantcollier zu kaufen, das sie aufgrund der aufopferungsvollen Care-Arbeit, wie es heute heißt, auf jeden Fall verdient gehabt hätte.

Mit ungelenk hingekrakelten Kinderzeichnungen kann man sich nichts kaufen, aber sie kommen von Herzen, oder zumindest aus dem Gefühl, am Stichtag das getan zu haben, was so allgemein von einem erwartet wird. Der wiederholt ausgesprochene mütterliche Hinweis, dass es so etwas wie einen Muttertag nicht braucht!, hat zumindest mir klar gemacht, dass ich mir die Mühe mit den Zeichnungen sparen, und die Blümchen im Garten stehenlassen kann, wo sie auch nicht so schnell verwelken wie in der Blumenvase. Pralinen oder Schnaps haben sich in späteren Jahren als sinnvollere Geschenke erwiesen.

An meine Mutter gedacht habe ich an diesem Muttertag schon. Anlass war das Helene-Fischer-Plakat auf dem Weg zum Fitnessstudio. Die Helene gehört nun so gar nicht zu den musikalischen Favoritinnen meiner Mutter, aber es erinnerte mich daran, dass an diesem Wochenende irgendwas mit dem ESC war. Das hatte ich den Schlagzeilen der Tagespresse entnommen, es war aber nicht notwendig, die ganze Schlagzeile zu lesen. Zum Wochenauftakt sollte ich sowieso einen individuellen Erlebnisbericht von der TV-Übertragung erhalten, und bevor Sie weiterlesen, spreche ich an dieser Stelle vorsorglich eine Triggerwarnung aus... 😅

Sonntag, 12. Mai 2024

Schönwettersturm

27 mm | 1/2700 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

#Hagebuttenrose  #pink
#Frühling2024

Nur Blümchen, aber auch blauer Himmel... Irgendwie muss ich mich darüber hinwegtrösten, dass weder ich noch meine Kameras auch letzte Nacht keine Polarlichter am Himmel sehen konnten. 😒 Der >Sonnensturm hatte sogar die Stufe G5 (!) erreicht, und das Erdmagnetfeld deutlich geschwächt. Jetzt dreht sich die Sonne mit ihren hoch aktiven Sonnenflecken weg von der Erde, und "wir" sind wieder aus der Schusslinie. Die Betreiber von Satelliten und anderen empfindlichen Infrastruktureinrichtungen werden aufatmen, und für die Forschung gibt es nach diesem Ereignis wieder jede Menge interessanter Daten.

Ich habe in den letzten beiden Nächten jedenfalls ungewöhnlich gut geschlafen. 😅 Machen Sonnenstürme besonders müde oder tragen Sie gar zur Entspannung bei? Keine Ahnung, ob es da einen Zusammenhang gibt. "Normale" Wetterfühligkeit ist bisher ein "weitgehend unerforschtes medizinisches Phänomen", aber immerhin fällt es jetzt nicht mehr in den Bereich der Esoterik.
Mit meinem visuellen Sinneskanal ist mir im Lauf der letzten Woche aufgefallen, dass speziell das "immergrüne" Grünzeug in der Natur innerhalb kürzester Zeit einen regelrechten Schuss nach vorne gemacht hat. Seien es die Buchsbäume, die Tannen oder unsere Thuja, sie haben alle ausgesprochen lange, grüne Triebe dazu bekommen. Die Luft ist morgens immer noch recht feuchtkühl, aber sie roch heute früh ausgesprochen frisch. 

Wie viele Gerüche oder Düfte nehmen Sie im Alltag bewusst wahr? Auf diese Frage komme ich, weil sie gestern in einer Sendung von Planet Wissen gestellt wurde. 

Samstag, 11. Mai 2024

Ausschau halten

27 mm | 1/3000 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone | Bildausschnitt

#MittlererRing #München #Freitagabend
Ausnahmsweise mal kein Stau! 😏

Haben Sie schon Polarlichter gesehen? Ich leider noch nicht, obwohl ich abends und nachts mehrmals aus dem Fenster gelinst habe. Vielleicht habe ich nur nicht genau genug hingeschaut, oder über der Stadt war es zu hell. Für heute erwarten Astronomen weitere Lichter am Himmel, wichtig ist eine freie Sicht nach Norden. "Auf dem Foto kommen meistens Farben raus", heißt es beim ZDF, "und das, obwohl am Himmel gar keine Farben oder nur ein farbloser Schleier zu sehen ist." Vielleicht sollte ich die Kamera schauen lassen, die sieht anders und womöglich mehr als ich mit meinen Augen. 😊

Siehe auch: Sonnensturm!, Sonntagsfahrer, Schattenjäger

Weiterführende Links

  • Polarlichter über Deutschland zu bestaunen - ZDF

Freitag, 10. Mai 2024

Sonnensturm!

#Photoshopgebastel

"Fotografen aufgepasst", sagte der Wetter-Ansager heute sehr früh am Morgen, und meinte, es würde sich eventuell lohnen, die Kameras bereit zu halten, weil man heute (und in den nächsten beiden Nächten) Polarlichter am Himmel sehen könne, "auch jenseits der Alpen". 😲
Dieses Himmelsspektakel ist üblicherweise nur - wie der Name schon sagt - auf die Polarregionen beschränkt. Diesmal funkt es auf der Sonne ganz besonders heftig, und es sind insgesamt fünf Stürme auf dem Weg zu uns: "Sonnensturm-Warnung vom 10. bis 12.05.24". Heute sollen die ersten Plasmawolken am späten Abend auf der Erde eintreffen, morgen gibt es dann einen geomagnetischen Sturm, der von Klasse G3 auf Klasse G4 (schwer) hochgestuft wurde. (news.de)

Bereits am Montag veröffentlichte die Aargauer Zeitung Fotos von Polarlichtern in der Schweiz. Die deutschen Medien haben dem Phänomen bis jetzt noch nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt, vor einer halben Stunde kam immerhin etwas von der Frankfurter Allgemeinen: "Ausgedehntes Polarlicht ist möglich" und "Es ist ein besonderes Ereignis. (...) Auf der Erde könnte es bei einem geomagnetischen Sturm dieser Kategorie zu „weit verbreiteten Problemen mit der Spannungsregelung“ kommen, (...) außerdem könne die Niederfrequenz-Funknavigation gestört sein, bei Raumfahrzeugen seien möglicherweise Korrekturen bei Orientierungsproblemen erforderlich."

Sollten Sie über ein Raumfahrzeug verfügen, parken Sie es in der Garage und halten Sie in der Dämmerung Ausschau nach bunten Lichtern am Himmel. 😎

"Geomagnetische Stürme können schwere Störungen bei elektrischen Geräten auslösen und sogar ganze Stromnetze lahmlegen. Außerdem können Rundfunk und Mobilfunknetze durch die Strahlung gestört werden. (...) Meist machen sich Sonnenstürme jedoch nur durch Polarlichter bemerkbar." (news.de)

Siehe auch: Müde?, WidersprüchlichFalschlicht, #Sonne#Photoshop, Ausschau halten

Weiterführende Links

Donnerstag, 9. Mai 2024

Zeitgeistig

27 mm | 1/350 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

#Blumen #Aufkleber #Auto #Deko #retro #Design
#1970er #1980er #Modewelle  #Trends
#Frühling2024

„Der Mode entkommt man nicht. Denn auch wenn Mode aus der Mode kommt, ist das schon wieder Mode“, sagte Karl Lagerfeld, und der kannte sich mit Jogginghosen aus. „Mode ist vergänglich, Stil bleibt“, ergänzten Mode-Ikonen wie Coco Chanel oder Yves Saint Laurent. Als allgemeine Übereinkunft zur Unterscheidung der Begriffe kann man wahrscheinlich sagen: Mode ist das, was früher zweimal, inzwischen auch häufiger, im Jahr angeboten wird; Stil ist das, was man daraus macht.

Moden und Stile gibt es nicht nur bei der Kleidung. "Mode bezeichnet die in einem bestimmten Zeitraum geltende Regel, Dinge zu tun, zu gestalten, zu tragen oder zu konsumieren, die sich mit den Ansprüchen der Menschen im Laufe der Zeit geändert haben. Moden sind Momentaufnahmen eines Prozesses kontinuierlichen Wandels. Mit Moden werden also in der Regel eher kurzfristige Äußerungen des Zeitgeistes assoziiert." (Wikipedia)

Ist das der Prilblume nachempfundene Dekor am Auto eine vorübergehende Mode, oder ist die Rückkehr dieser Pop-Art Zeichen für einen Design-Klassiker der Zukunft? Sie entscheiden das mit. Kleben Sie schon, oder fahren Sie noch im schnöden Einheits-Look? 😁
Im Lauf der letzten Tage habe ich schon zwei Fahrzeuge gesehen, die mit diesem Blümchenmotiv verziert waren, und lerne bei der Recherche, dass der Internetzplatzhirsch genau dieses Aufkleberdesign im letzten Monat über fünfzig Mal verkauft hat. "Hippie" heißt es jetzt, und das passt zu anderen aktuellen retro Modetrends. Auch bei der #Bartmode tut sich was!

Mittwoch, 8. Mai 2024

Bewegt

27 mm | 0,7 s | f1,6 | ISO 50 | -2 LW | Smartphone

#Lichtexperiment  #BewegteKamera

Das hiesige Wetter gibt im Moment außer Pfützenfotos nicht so viel her, und wie Sie wahrscheinlich an den letzten Beiträgen gemerkt haben, ist bei mir im Hintergrund einiges los. Darum habe ich heute zum "Bewegt-Experiment" aus dem Circus Krone gegriffen, das ist von letzter Woche, und unter Verwendung der "Lightpainting" Funktion entstanden. Die ist eigentlich für etwas anderes gedacht, aber man muss ja nicht immer alles genau so machen, wie es herstellerseitig vorgesehen ist. 😅

Dienstag, 7. Mai 2024

Donnerwetter

27 mm | 1/60 s | f1,6 | ISO 640 | Smartphone
 

#Pfützentier  #Starkregen  #Frühling2024

Blaue Gewittergeister bevorzugen im Monat Mai ein frisches Kastanienblütenbad. 😅

Siehe auch: Ist das ein Nasobehm?, Eisgespenst, Wir sind nicht allein, TauwetterWandmalerei, Weltfrauentag, Spüli, Fensterputzen, Experimentell, Und wer bist du?, Abstrakte Kunst, Negative Gefühle, Zickzack, Außerirdischer im Vorgarten, Niederschlag, Nachtgestalt, Nicht kleckern, sondern putzen!

Montag, 6. Mai 2024

Finale

22 mm | 1/60 s | f2,2 | ISO 125 | Smartphone

#Bärlauch #Blüten  #Siebenbrunn  #München
#Frühling2024

Die Bärlauchblüte in den Isarauen signalisiert das herannahende Ende der diesjährigen Bärlauchsaison, und im englischen Sheffield läuft das Finale der Snooker-Weltmeisterschaft. Beides zieht sich über einen längeren Zeitraum hin. Beim Snooker dauert es zwei Tage, der Bärlauch nimmt sich etwas mehr Zeit.😉

Heute vor einem Jahr: Spargelzeit? und vor zwei Jahren: Niederschlag

Siehe auch: Im Auenland, Reingemogelt, Traumzeit, Joggingrunde, Tanzende Lichter, Vegan?Bärlauch-MatrixReingemogelt, Von A nach B, Schattenselfie, Grünalarm,  Es grünt so grün, Schön bunt, Monokultur, Folge den weißen Blümchen, #Blüten; Warum ich Snooker liebe

Weiterführende Links

Sonntag, 5. Mai 2024

Sonntagsfahrer

16 mm | 1/390 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

#MittlererRing #München #Giesing
 #Baumfreunde #Ahorn
#Frühling2024

Die Verkehrslawine der Sonntagsausflügler hat sich offensichtlich noch nicht in Bewegung gesetzt. Freie Fahrt für #Frühaufsteher. Und am Ahorn reifen die #Nasenzwicker heran. 😊

Siehe auch: Mobile Morgenstimmung, Es grünt, Heute vor zwei JahrenLaubbläser im Wind, Urwaldfeeling, Himmelblaues Wunder, Ausverkauftes Haus, Eine magische Grenze, Eigentlich, Es ist wieder Stau, Noch mehr Nebel, Ausschau halten

Weiterführende Links

Fideralla-lalla-la!

21 mm | 1/950 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

#Helge #Konzert #Plakat in #München #Obergiesing
#Frühling2024

"Er entwickelte seinen persönlichen Stil der Antikomik, der sich Kritikern zufolge durch Respektlosigkeit, kindischen Unsinn und das Vermischen von Banalem mit Anspruchsvollem auszeichnet. " (Wikipedia)

Helge Schneider muss man eigentlich nicht erklären, oder? Ich bin auf Helge gekommen, wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde. Mein Mann hat seine Begeisterung für den "Blödel-Barden" mit in die Partnerschaft gebracht, und mich über einen Zeitraum von fast fünfunzwanzig Jahren immer wieder in die Helge-Konzerte geschleppt. Ja, die Zeit vergeht. 😅🕺

Das Lied "Katzeklo" kennt wahrscheinlich jeder, es brachte vor dreißig Jahren (!) den medialen Durchbruch für Helge, und hat einen eigenen Eintrag in der deutschen Wikipedia. Bedeutung: Katzeklo gilt als "das Hauptwerk" von Helge Schneider. Autsch. 😒
Falls sein Name für Sie nur ein Synonym für Katzeklo und deswegen indiskutabel ist, überfliegen Sie ruhig einmal die Wikipedia-Hauptseite über den "Unterhaltungskünstler". Dort erfahren Sie was er alles gemacht hat: Filme, Bücher, Hörspiele, Theater und vieles mehr. Seine Biografie ist insgesamt sehr abwechslungsreich und vielgestaltig, die eines hoch kreativen Multitalents.
Ein Jahr vor seinem 75. Geburtstag steckt Helge anscheinend in einer Zwickmühle: Seine Rente reicht nicht zum Leben. Also geht er weiter auf Tournee, "weil es dort das Catering umsonst gibt", wie er selbst mit einem Augenzwinkern erklärt haben soll. (Musikexpress)

Samstag, 4. Mai 2024

Ordnung muss sein!

37 mm | 1/230 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

Ein Überbleibsel der #Freinacht
#Fahrrad #Frühling2024

Das Aufräumen beweglicher Elemente, die auch noch mit #TSV1860 Aufklebern verziert sind, folgt einer alten bayerischen Tradition. Am Vorabend des 1. Mai stand das #Fahrrad noch woanders. 😅

"Da es im bäuerlichen Umfeld als unschicklich galt, an dem jeweils folgenden Feiertag bewegliches Inventar herumstehen zu haben, wurde dieses von der Dorfjugend „aufgeräumt“. Beliebt war das Verstecken offener Tore oder das Zerlegen eines herumstehenden Heuwagens mit anschließendem Zusammenbau auf einem Scheunendach oder im Inneren des Hauses." (Wikipedia)

Siehe auch: Irgendwie in den Mai, Bier hinter GitternGehen Sie nicht über Los!, Zeitgemäß, Allein allein?, Renovierungsbedürftig, Übergrünt, Ausverkauftes Haus, #Stadion, #Fahrrad, (Un)Ordnung

Weiterführende Links

Freitag, 3. Mai 2024

Fatzebuhk!

66 mm | 1/700 s | f1,6 | ISO 80 | Smartphone

#Sperrmüll  #Optimismus
#Muttergeschichten

Der Aufmachersatz, der mir morgens im Mutterhome entgegenschallt, ist immer ein wichtiger Hinweis, wie meine Mutter "drauf ist". Es hat auch schon Tage gegeben, an denen es ganz still in der Wohnung war. Das sind dann kleine Schreckmomente für mich, aber bisher war sie nur in ihrem Sessel vor dem Fernseher eingeschlafen, nachdem der Frühdienst das Haus verlassen hatte.
Gestern bekam ich den Satz: "Ich bin heute früh um vier Uhr aufgewacht und musste gleich wieder lachen!" Das hörte sich schon mal gut an, obwohl meine Mutter ziemlich müde aussah. Ich war auch müde, aber das ist eine andere Geschichte. Bei mir sind es ausnahmsweise keine Schlafstörungen, sondern nur die Snooker-Weltmeisterschaft, die sich dem Finale nähert.

"Was ist eigentlich Fatzebuhk?", wollte meine Mutter wissen, und ich musste nicht nachfragen, weil sie die Hintergrundinformation ausnahmsweise von alleine mitlieferte. "Ich habe gedacht, dass vielleicht schöne Musik im Fernsehen kommt, damit ich besser aufwache", erklärte sie, "aber dann stand ganz groß Fatzebuhk auf dem Bildschirm. Weißt du, was das ist?"

Donnerstag, 2. Mai 2024

Maikäfersuppe?

26 mm | 1/50 s | f2,2 | ISO 64 | Smartphone

#Maikäfer

Nein, das glauben Sie jetzt bestimmt nicht:

"Noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts (also bis in die 1950er Jahre) wurden Maikäfer nicht nur als Hühnerfutter genutzt, sondern fanden auch in der Küche Verwendung. In Frankreich und Teilen Deutschlands wurden sie geröstet und zu Maikäfersuppe verarbeitet. In Konditoreien waren sie verzuckert oder kandiert als Nachtisch zu haben." Wikipedia verarscht uns!? 😱

Sicher, ich habe als Kind auch Maikäfer gegessen, aber natürlich die aus Schokolade. Die gab's zum Geburtstag immer als Tischdekoration, genauso wie die - weitaus attraktiveren - Schoko-Marienkäfer. Meine Mutter hat vom Pflegedienst neulich so einen gepunkteten Schokokäfer bekommen, der war auf einer handgeschriebenen Geburtstagskarte aufgeklebt. Das war in doppeltem Sinn total süß, und ein paar Tage später hat sie den Käfer mit mir geteilt. 

Den absolut echten, fotografierten Krabbelkäfer habe ich auf einem der #Auf-und-Ab-Wege gefunden, als ich meinen Pegasus den steilen Wegabschnitt nach oben schob. Darum habe ich den Käfer nicht versehentlich überfahren, und konnte bequem zum Fotoshooting anhalten.

Mittwoch, 1. Mai 2024

Irgendwie in den Mai

27 mm | 1/3200 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone
 

#Klopapier #Deko in der #Freinacht

Sommerliche Temperaturen zum 1. Mai! Gestern hat sich die hiesige Lokalpresse mal wieder mit hoch kreativen Schlagzeilen überboten: Auf in den Mai! und Ab in den Mai!, auf Deluxe TV im Mutterhome gab es abends den Tanz in den Mai, ... ja mei o Mai! 😜

"Wo wollen die denn hin?", fragte mein Mann ganz erstaunt, als uns heute Vormittag ein junges Paar in traditionell bajuwarischen Outfits entgegenkam. Ich musste meinem Nordlicht erklären, dass in unserem Stadtviertel heute ein Maibaumfest stattfindet.
"Ach so", kommentierte mein Mann amüsiert, "ihr Bayern seid ja solche Traditionalisten. Bei uns im Norden ist am ersten Mai Tag der Arbeit, da gibt's nur Kundgebungen und Randale. Und ihr stellt Maibäume auf..."
Ja, das macht einfach mehr Spaß, würde ich meinen, auch wenn ich selbst noch nie einen Maibaum aufgestellt, oder an solchen Festivitäten teilgenommen habe. Zu denen gehört die typische Biergartenatmosphäre mit Blasmusikbegleitung, Tanzen in Trachtenkleidung, und eine leckere Bratwurst zum Bier. Brauchtum eben, im Mia san mia Bundesland, aber nicht nur hier. Die Maibaum-Tradition ist sehr weit verbreitet, nur nicht in der Hansestadt Bremen, wie es scheint. 😉

Dienstag, 30. April 2024

Urwaldfeeling

22 mm | 1/50 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

#Knoblauchsrauke  #Untergiesing  #München
#Natur #Frühling2024

Man könnte ja meinen, dass meine Fotos gelegentlich mitten aus dem Urwald stammen, aber dem ist nicht so. Wir wohnen nur "naturnah". Dieser ausgedehnte Knoblauchsraukenwald befindet sich zwar nicht mitten in der Stadt, aber unmittelbar am Mittleren Ring, und unweit des Himmelblauen Wunders von Untergiesing. An diesem steilen Abhang offenbart die moderne E-Mobilität gelegentlich ihre Schwächen, worüber ich im Beitrag E-Roller - Hype bereits berichtet hatte. Im Artikel Was bist Du denn für eine*r? erfahren Sie mehr Details über das üppig wuchernde Grünzeug. 😁
Vielleicht sollte ich noch ergänzen, dass entlang der himmelblauen Mauer bei Sturm auch die kiloschweren magischen Misteln vom Himmel herabstürzen. Das ist jetzt sozusagen eine Offenbarung für einen München-Trip für Insider, mit Sehenswürdigkeiten, die ChatGPT - zumindest bis jetzt - noch nicht kennt. 😂

Für mehr habe ich heute leider keine Zeit, obwohl ich wieder eine lustige Story auf Lager hätte. Die erzähle ich dann hoffentlich morgen, falls inzwischen nicht wieder etwas anderes passiert, das noch skurriler ist, als meine morgendliche Fahrradtour zum Drogeriemarkt... Es ist ja auch noch die Walpurgisnacht dazwischen.

27 mm | 1/100 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

 

Siehe auch: Himmelblaues WunderE-Roller - Hype, Was bist Du denn für eine*r?, Magische Mistel, Für Survivalfans, Mauerblümchen Kräuterkunde, Pissblume, Wertschätzung, Schmetterlingsblumen, Kätzchenblüte, Monokultur, Wasserfestes Heilkraut, Vegan?

Weiterführende Links

Montag, 29. April 2024

Klingelingeling

28 mm | 1/60 s | f2 | ISO 80 | Nikon Coolpix P7700

#Hasenglöckchen am #AuerMühlbach
#Botanik im #Frühling2024

Holereidudödeldi... im Mutterhome ist gerade die Volkstümlichkeit ausgebrochen. Im Hintergrund jodelt es aus dem TV-Gerät, sie muss den Sender Volksmusik.TV erwischt haben. Da werde ich ganz wirr, während ich versuche, den botanischen Unterschied zwischen dem atlantischen und dem spanischen Hasenglöckchen herauszuarbeiten... 😜

Eines kann ich mit Gewissheit sagen: Der lilafarbene Scheinmutant, der sich zwischen den Bärlauch gemogelt hatte, wurde von der zögerlich einkehrenden Frühlingswärme als Glockenblümchen enttarnt. Gleichzeitig sind ein paar Meter weiter nahezu identische weiße Blümchen hochgeschossen, die sich ebenfalls eindeutig als Hasenglöckchen identifizieren lassen. Die gibt es auch in Rosa und in Blau(violett), klar erkennbar, aber vom echten, eigentlich blauen Atlantischen Hasenglöckchen gibt es auch weiße Mutationen! 😵

Ob der Fremdling im Bärlauch nun ein einheimischer Atlantischer Hase und somit geschützt, oder ein zugewanderter invasiver Spanier ist, kann nur ein geübter Botaniker unterscheiden. Warum das Blümchen ausgerechnet "Hasenglöckchen" heißt, kann mir jedenfalls niemand erklären. Das allwissende Internetz wirft mal wieder mehr Fragen auf, als es Antworten liefert. Dudödeldu...

Sonntag, 28. April 2024

Himmelblaues Wunder

16 mm | 1/500 s | f2,2 | ISO 50 | Smartphone

#Schleichwege #Untergiesing  #München
#Frühling2024

Für Anwohner und Durchradelnde ist dieser Anblick beinahe ein Schock. Auf geschätzt zwei- bis dreihundert Metern eine durchgängig frisch gestrichene Wand!? Das hat es in mindestens vierzig Jahren noch nicht gegeben. Es wird natürlich nicht so bleiben, denn: Es handelt sich um DIE Graffiti-Wand in Untergiesing, und sie hat vermutlich nur deshalb einen neuen Anstrich bekommen, weil sie demnächst mit neuen Kunstwerken besprüht werden soll. Alles andere wäre unlogisch. 

Samstag, 27. April 2024

Widersprüchlich

28 mm | 1/2500 s | f8 | ISO 80 | -1 3/2 LW | Nikon Coolpix P7700

#Sonne #Bäume #Himmel #Falschlicht
#Frühling2024

"Ich verstehe nicht, wie man mit all diesen Widersprüchen leben kann", dachte das Photon und schlug als Teilchen auf dem Kamerasensor auf. 😜

Quatsch! Photonen können nicht denken, Menschen schon. Die meisten jedenfalls. Wussten Sie, dass selbst die schlauesten Physiker immer noch nicht ganz genau wissen, was Licht ist? Auf der praktischen Ebene ist diese Frage ganz schnell geklärt. Lichtschalter drücken > Licht an, Lichtschalter nochmal drücken > Licht aus. 😅

Aber dann kommt der leidvolle Physikunterricht... "Licht ist eine Form der elektromagnetischen Strahlung. Im engeren Sinne sind nur die für das menschliche Auge sichtbaren Anteile des elektromagnetischen Spektrums gemeint." (Wikipedia) Au weia. Raubvögel können Mäusepipi auf einer Wiese sehen, wir können das nicht, und darüber bin ich auch ganz froh. Dem Falken hilft es natürlich ungemein bei seiner Suche nach Frühstück, und es ist faszinierend, wie die forschen Fragenden all das herausgefunden haben. Da habe ich wirklich Respekt. 

Freitag, 26. April 2024

Marmeladengemetzel

27 mm | 1/100 s | f1,6 | ISO 100 | Smartphone

#Schwartau #Schwarzkirsche
#Muttergeschichten

"Ich habe mir heute schon ein Brot geschmiert", erklärte meine Mutter als ich eintraf, und fügte hinzu: "ganz entgegen meiner sonstigen Gewohnheit mit Marmelade."
Das war nicht zu übersehen, und Sie können entspannt aufatmen: das Bild zeigt kein Blut, wenngleich Mackie Messer mit im Spiel war.
Ich verzichtete auf die konfrontative Frage, warum meine Mutter ausgerechnet das spitzeste aller zur Verfügung stehenden Werkzeuge, ihr "Dirigentinnenmesser", gewählt hatte, um die Marmelade aus dem Glas zu holen.
"Da ist viel daneben gegangen", erklärte sie, "die Kirschen sind davongesprungen. Bis ich auf die Idee gekommen bin, den Löffel zu nehmen!", erzählte sie weiter. In ihrer Stimme schwang ein Ton nachdenklicher Verwunderung mit, wieso sie nicht sofort auf die naheliegende Lösung mit dem Löffel gekommen war. Im nächsten Moment war ihr geliebter Giovanni im Musikfernsehen dran, und das brachte sie in Sekundenschnelle auf andere Gedanken.
In der Küche läuft gerade die Waschmaschine. Das war so nicht geplant, aber: nicht nur "die großen Augenblicke im Leben" sondern auch die kleinen Pannen ereignen sich unerwartet - Tagesplanverzögerungen inklusive.

Donnerstag, 25. April 2024

Nobel

24 mm | 1/40 s | f2,2 | ISO 160 | Smartphone

 #Sitzgelegenheit vor #Graffiti
#Gegensätze am #Candidplatz  #München

"Die großen Augenblicke im Leben kommen unvermutet.
Es hat keinen Sinn, auf sie zu warten."
 

Thornton Wilder, US-Schriftsteller

Mittwoch, 24. April 2024

Kurz gesagt...

28 mm | 1/200 s | f2 | ISO 80 | Nikon Coolpix P7700


#Wasser  #Regen  #Tropfen
#Frühling2024

 Man sollte es nicht für möglich halten,
aber auch die Tugenden müssen ihre Grenzen haben.
😊

Immanuel-Kant-Woche 2024

Haben Sie einen Lieblingsphilosophen, oder fällt Ihnen einer ein, der mal einen guten Satz gesagt hat? Aber nicht mogeln und im Internetz spicken.😉 Songtexte sind mitunter auch hoch filosofisch. Das erörtere ich bei nächster Gelegenheit mit den Eichhörnchen. Heute hat meine Vielschreibe-Tugend eine natürliche Grenze, morgen bin ich beim Zahnarzt, und danach sehen wir weiter.

Siehe auch: Happy Börsday, Immanuel, Zu langsam!, Im Auenland, Klimmzug, Experimentell, Trendsetter, Still-Leben, Lucy in the Sky oder so ähnlich, Schönfärberei, Glücklichsein, Schattenjäger, Weitsprung, Unter der Weide, Gut erkannt, Glücklicher Prentice, So isset, Floristik, Realitäts-Check, Vergesslich?, Rauchsignale, Gut beobachtet

Weiterführende Links

  • Liste bekannter Philosophen, sortiert nach verschiedenen Kategorien - Wikipedia
  • Liste von Philosophinnen (ist kurz, das spart Zeit, aber ab dem 20. Jahrhundert wird's auch etwas voller) - Wikipedia 
  • Wiki-Projekt Philosophie: alle in alphabetischer Reihenfolge - Wikipedia

Dienstag, 23. April 2024

Zu langsam!

300 mm | 1/125 s | f4 | ISO 320 | Lumix FZ1000

#Muttergeschichten

"Du schaust zu langsam!", rief meine Mutter, aufgeregt mit ihrem Frühstücksmesser fuchtelnd.
Nein, die Eichhörnchen springen einfach zu schnell mit den Nüssen davon. 😅 Dann sehen sie auf dem Foto aus, wie kleine Äffchen, aber das war es nicht, was meine Mutter in diesem Moment meinte. Das Bild hatte ich schon gestern Nachmittag gemacht.
"Der Rote hat schon zweimal zum Fenster reingeschaut, weil nichts draußen liegt", hatte sie mir heute früh als erstes erklärt. Also erst mal Eichhörnchenfrühstück servieren und Wasser nachfüllen, denn: "Die Amseln haben heute früh schon gebadet!"
Eichhörnchen trinken kein Amselbadewasser, darum gibt es neuerdings eine zweite Minitränke für Nager. Baden auf dem Balkon, bei Schneeregen, vielen vollen Pfützen in der Natur und mageren zwei Grad Außentemperatur, die sich laut Computerstatusleiste nicht nur nahe am Minus-Temperraturrekord für den Monat April befindet, sondern auch noch kälter anfühlt... Wie sind diese Amseln drauf? 

Ich schloss die Balkontür, weil die Mutter natürlich friert, wenn ich zu lange lüfte.
"Wieso ist eigentlich in jeder Tanzgruppe ein Dicker mit dabei?", wollte sie von mir wissen.
"Damit die Leute sehen, dass solche Menschen auch gut tanzen können, und nicht nur die superdünnen", war meine Erklärung.
"Ja, da war einer mit dabei, der war gelenkig wie ein Gummiball!", bestätigte sie. Inzwischen trällerte aus dem Hintergrund Andrea Berg: "Ich würd's wieder tun".
Bevor ich darüber philosophieren konnte, was ich alles wieder oder auch nie wieder tun würde, rief meine Mutter messerfuchtelnd: "Schau doch, schau!"
Ich schaute, sah aber nichts Ungewöhnliches. Die kurzen, schnellen Schnitte in Musikvideos dauern manchmal nur Sekunden.

Montag, 22. April 2024

Reingemogelt

117 mm | 1/200 s | f3,5 | ISO 80 | Nikon Coolpix P7700

 #Bärlauch  #Blüten  #Frühling2024

Welches fremdfarbige Pflänzchen hat sich denn da in die homogene Bärlauchkolonie gemogelt? Der Bärlauch blüht charakteristisch weiß, daneben und im Hintergrund, und wird von Laien manchmal mit dem giftigen Maiglöckchen verwechselt, weil die saftigen grünen Blätter nahezu identisch aussehen. Sobald die Pflanzen blühen, kann man sie eindeutig unterscheiden.
Die zweite Pflanze, die man für Bärlauch halten könnte, ist die Herbstzeitlose, die aber nicht im Frühling blüht, sondern, wie ihr Name schon sagt, erst im Spätsommer und Herbst. Sie hat violette Blüten, die aber eher wie Krokusse aussehen. Das ist es also nicht.

Aber was ist das hier, wenn es keine dieser drei Pflanzen ist, und die violetten Knospen auf den ersten Blick - bis auf die Farbe - aussehen, wie Bärlauch? Etwa ein Mutant? Der Bärlauch könnte sich, wenn er clever wäre, gegen das Abernten verteidigen, indem er eine giftig anmutende Tarnfarbe annimmt. Dann würden ihn die gefräßigen Veganer womöglich in Ruhe lassen. 😁

Happy Börsday, Immanuel

27 mm | 1/120 s | f1,6 | ISO 80 | Smartphone

#Pflastersteine  #Mosaik

Wenn die Wissenschaft ihren Kreis durchlaufen hat, so gelangt sie natürlicher Weise zu dem Punkte eines bescheidenen Misstrauens, und sagt, unwillig über sich selbst: Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht einsehe (verstehe).

Immanuel Kant, *22.4.1724 - 12.02.1804

Kant war ein deutscher Philosoph der Aufklärung sowie unter anderem Professor der Logik und Metaphysik in Königsberg. Er gehört zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie. Sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie. (Wikipedia)

Er ist der Erfinder des "Kategorischen Imperativs", von dem Sie vielleicht schon mal gehört haben, und er war mit seinem täglichen Nachmittagsspaziergang so pünktlich und zuverlässig, dass manche Leute angeblich die Uhr nach ihm gestellt haben. Solche Leute nennen wir manchmal abfällig "Zwängler", und sicher war Kant ein wenig "verkopft". Andererseits soll er auch gesagt haben: "Die Liebe ist ein Zeitvertreib,  man nimmt dazu den Unterleib."  😳

Sonntag, 21. April 2024

Klebefilmreif

26 mm | 1/100 s | f2,2 | ISO 64 | Smartphone

#Tesafilm #Klebefilm #Erfindungen #Haushalt
#Alltagsgegenstände  #TypischDeutsch

Der praktische und geniale Klebefilm, der in Deutschland als Tesafilm bezeichnet wird, auch wenn es sich gar nicht um das Original handelt, findet sich hierzulande vermutlich in jedem gut sortierten Haushalt. Es gibt unendlich viele Anwendungen und Lebenslagen, in denen man diesen Alltagsgegenstand braucht, zum Beispiel wenn man Geschenke verpackt.

Eine schöne Verpackung macht mehr her und wertet die Gabe optisch auf. Zudem steigert die Geschenkverpackung die Spannung der jeweils Beschenkten, weil sie ja noch nicht wissen können, was sich hinter dem schönen Schmuckpapier verbirgt. Nun bin ich dummerweise in manchen Dingen ein wenig ungeschickt, und das Verpacken von Geschenken gehört dazu. 

Samstag, 20. April 2024

Spirituosische Zahlenmagie

27 mm | 1/25 s | f1,6 | ISO 1250 | Smartphone

#Aufzug

Als ich gestern nach einem anstrengenden Tag den Aufzug benutzte, waren die Geräusche, die die Kabine und die Türen von sich gaben, schon etwas beunruhigend. Ein quietschendes Ächzen und Stöhnen, ein Schleifen und Scheppern... aber die freundliche Stimme aus dem Lautsprecher hauchte wie gewohnt ihren zuversichtlichen Satz: "Fahrtrichtung aufwärts", und dazu erklang das übliche glockenhelle Rabimmel-Geklingel, Ding-Dong. Wärste mal besser nicht eingestiegen, dachte ich noch, kam aber sicher im gewünschten Stockwerk an, und mein Mann servierte das Abendessen... 🙏

Das Gebäude hat sechs Etagen, darum war ich heute früh ein wenig erstaunt, nach der Fahrt zur Bäckerei auf dem Display eine Neun vorzufinden. Wo bitte ist das mysteriöse neunte Stockwerk, und vor allem - wieso steht die Kabine im neunten Untergeschoss? 😕

Freitag, 19. April 2024

Kurzer Fotostop

27 mm | 1/1400 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone


#Tulpen in #München  #Harlaching vor der #Kirche #StAnna
#Frühling2024

Wenn's in der Landschaft schon so schön grün ist, fühlen sich die kühlen Aussentemperaturen bei Regen und Wind nicht ganz so grässlich an. Nach der heutigen "schnellen Tagesnotiz" musste ich die Handschuhe auch wieder anziehen, hatte aber Glück, dass ich auf meiner Wegstrecke nicht von Regen und/oder Sturmböen behelligt wurde. Die Arbeit ruft, darum wünsche ich Ihnen schon mal ein schönes Wochenende.

Siehe auch: Schnelle Tagesnotiz, Dorntülpchen, #Blumen, #Blüten, #Frühling

Donnerstag, 18. April 2024

Personalfragen

152 mm | 1/60 s | f3,5 | ISO 90 | Nikon Coolpix P7700

 #Blüten am #Apfelbaum
#Frühling2024
#Muttergeschichten

Für die zarten Baumblüten wird es bei 4°C Lufttemperatur und Schneeregen gerade etwas eng, und den üppigen Kastanienblüten geht es auch nicht viel besser. Ich hoffe, sie sind zäh genug, um die vorübergehende Aprilkälte zu überstehen. Es ist ungemütlich draußen, aber die Eichhörnchen auf dem Balkon lassen sich davon nicht beeindrucken. Sie sammeln die Nüsse in einem Tempo ein, wie eine Räuberbande auf Speed. Vielleicht trocknet das nasse Fell schneller, wenn sie noch schneller herumhüpfen als sonst?

"Heute war schon wieder eine Neue zum Einlernen da", eröffnete meine Mutter den Morgendialog, während ich suchend durch den Raum spähte, und erleichtert aufatmete: Die DHL-Lieferung des gestrigen Abends stand in ihrem Zimmer. Das Paket im handlichen Format eines Umzugskartons kommt in letzter Zeit gerne dann, wenn ich gerade nicht da bin. Nach vielen gescheiterten Versuchen, die Ankunft dieser regelmäßig eintreffenden Nachschublieferungen so zu steuern, dass sie innerhalb eines gewissen Zeitfensters geliefert werden, lasse ich die Kisten jetzt einfach vor der Tür abstellen.
Das Risiko, dass sich  jemand mit Senioren-Inkontinenzprodukten aus dem Staub macht, nehme ich dabei billigend in Kauf. Manchmal räumt der Pflegedienst den sperrigen Karton morgens in Wohnung, manchmal steht er noch auf dem Fußabstreifer, das ist immer Glückssache. Diesmal stand die Kiste gut verräumt auf der Eckbank, wo sie bei der Rollatorfahrt ins Bad nicht den Weg verbarrikadiert. Perfekt!

"Wer war heute früh da?", wollte ich wissen.
"Der Professor", erklärte meine Mutter, "und weißt du, was der gesagt hat?"

Mittwoch, 17. April 2024

Drache gesichtet

160 mm | 1/60 s | f3,5 | ISO 90 | Nikon Coolpix P7700
 

#Farn  #Frühling2024

Wenn die großen Farne im Frühjahr langsam ihr Blattwerk ausrollen, sehen sie immer aus wie Aliens. Dieser hier könnte auch ein kleiner Drache mit einer roten Nasenspitze sein, aber das kommt auf die Perspektive an, aus der man ihn betrachtet. 😊
Mittlerweile wird auch die Pflanzenwelt mit enormem wissenschaftlichem Aufwand erforscht, und dabei kommen Dinge zum Vorschein, die früher in den Bereich Esoterik einsortiert wurden. Pflanzen können also hören und viel besser sehen als Menschen, sie kommunizieren miteinander und haben noch so einiges drauf, womit man nicht gerechnet hat. Auf vieles kann man sich noch keinen Reim machen. Die arte-Doku über die erstaunlichen Fähigkeiten der Pflanzen und ihre Supersinne war inhaltlich sehr aufschlussreich, in ihrer Machart leider etwas dröge. Ich verlinke sie trotzdem, falls Sie mal reinschnuppern wollten. Warum wir nicht nur lieb zu Menschen und Tieren sein sollten, sondern auch zu Pflanzen, ist schnell erklärt. Sinngemäßes Zitat aus der Doku: Wenn der Mensch aufhört zu existieren, werden Pflanzen alles, was die Menschheit je erschaffen hat, in relativ kurzer Zeit überwuchern und zum Verschwinden bringen. Wenn die Pflanzen aufhören zu existieren, ist der Mensch innerhalb kürzester Zeit erledigt.
Mein Problem ist jetzt nur: Darf ich deswegen keinen Salat und keinen Brokkoli mehr essen? 😆

Siehe auch: Es grünt so grün, Grünzeug, Bärlauch-MatrixReingemogelt, TraumzeitIm Auenland, Grünalarm, Fortbewegung, Bionik: Das Genie der NaturVerquarkste Ufopilze, Schwammerlsarg, Töne sichtbar machen: Kymatik

Weiterführende Links

  • Die erstaunlichen Fähigkeiten der Pflanzen: Supersinne - arte Mediathek (bis 4.6.2024)
  • Zweiter Teil der Doku: Superstrategien, ebenfalls in der arte Mediathek

Dienstag, 16. April 2024

Nachtgestalt

42 mm | 1/13 s | f2,5 | ISO 400 | Nikon Coolpix P7700

 #Lampenschatten  #Nacht

Als ich gestern Abend nicht einschlafen konnte, erinnerte ich mich an eine Werbemail, die ich von einem schwedischen Möbelhaus erhalten und gelöscht hatte, ohne genauer hinzuschauen. Werbung wirkt trotzdem, denn es gab eine Kleinigkeit, die ich trotzdem wahrgenommen hatte: Schöne Schatten hieß es dort irgendwie, und auf dem angepriesenen Bild waren Objekte montiert, die anscheinend je nach Lichteinfall verschiedene Schatten auf die Leinwand hinter sich werfen. Das ist mal was anderes, dachte ich noch, brauche so ein Produkt aber nicht. Bei uns gibt's auch genug Objekte im Raum, die interessante Schatten an die Wand werfen. Wie ist das so bei Ihnen? Nutzen Sie bei der Raumgestaltung Lichteffekte? 😎

Siehe auch: Lichtstreifen, Lieblingsbilder 2023, Vier Uhr morgens, Morgendliche Mondmission, Nachts sind alle Katzen grau, Schattenselfie, Schattenjäger#Schatten

Montag, 15. April 2024

Schreckgespenst

28 mm | 1/500 s | f2 | ISO 80 | Nikon Coolpix P7700

#Baum  #Silhouette #Frühling2024

Ich wollte nur das junge Eichengrün fotografieren, und dabei ist mir eine finstere Schattengestalt ins Motiv geraten. Es ist nur ein Baum, der um 90° nach rechts gedreht relativ harmlos aussieht. Wenn man sich weit zurücklehnt, und von unten nach oben fotografiert, weiß die Kamera manchmal nicht mehr, wie so ein Motiv "richtigherum" gedreht werden muss. Vielleicht würde KI an dieser Stelle helfen, vielleicht auch nicht: Die macht auch Fehler.
Der Gegensatz von Schreckgespenst und Frühlingsgrün passt jedenfalls zu den Nachrichten des Tages, und irgendwie kommt mir dabei der fromme Wunsch "seid lieb" von gestern in den Sinn. Versuchen wir es mit einem "Reframing".

#Photoshopgebastel

Siehe auch: Besonders in diesen TagenMutmachung, Keine weiteren Fragen, Lauschen, Fünf Minuten Frieden, Zeit, ErfahrungWintersonnwendsturm, Zartgrün vor Grau, Für kindliche Gemüter, #Photoshopgebastel