Freitag, 27. November 2020

Sonnenlicht heilt

  (Zitat aus dem Babylonischen Talmud, Nedarim. 65)

Freitag, 13. November 2020

Freitag, 6. November 2020

Donnerstag, 5. November 2020

Redensarten: Mit dem Fahrrad...


Wenn ich morgens zur Arbeit gehe, begegnen mir viele Fahrradfahrende, wie man neuerdings korrekterweise sagt. Ich komme mit dieser neuen Formulierung nicht so gut klar. Bitte sehen Sie es mir nach, wenn ich manchmal in alte Muster zurückfalle. Sprache korrekt gendern ist umständlich. Für mich schreibt und liest es sich sehr holprig, aber das ist vermutlich eine Frage der Gewöhnung. Ja, auch das Sprachgefühl geht mit der Zeit. Sonst würden wir heute immer noch genauso schnabeln wie im Hochmittelalter, und das kann das Spracherfindende nicht gewollt haben.😏

Doch jetzt zur Geschichte, die ich Ihnen eigentlich erzählen wollte. Am Münchner Isarhochufer teilen sich Fußgänger, Jogger, Hundespaziergänger (m/w/d) und jene Fahrradfahrende einen ziemlich breiten Weg. Da ist Platz für alle, aber Murphys Gesetz besagt: Wenn zwei Radfahrende nebeneinander fahren und von weiteren Radfahrenden überholt werden, kommen garantiert Joggende oder Zufußgehende entgegen. Wie breit ein Weg auch sein mag: Es gibt immer wieder diese Schreckmomente. Abstand halten? Bremsen? Ach ne. Da geht's mittlerweile zu wie auf der Autobahn, inklusive Schwertransporter. Auch kommunikativ ist einiges los.

Dienstag, 3. November 2020

Freitag, 30. Oktober 2020

Tarnfahrzeug

 

Noch ein bis zwei Tage,
dann ist es von einem
#Laubhaufen kaum noch zu unterscheiden!
😂

Vorsicht beim "wilden Durchrennen".
Das könnte wehtun.

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Laubhaufen ToGo

 

Ich bin zu alt,
um wild durch einen
#Müllhaufen zu rennen.

Ansonsten gerne. 😀

Dienstag, 27. Oktober 2020

Donnerstag, 22. Oktober 2020

Lucy in the Sky oder so ähnlich

Wenn Sie sich jetzt fragen, was der Herr Cézanne möglicherweise geraucht hat, dann kann ich das ein Stück weit nachvollziehen. Ich habe Farbe bisher noch nicht als Ort wahrgenommen, aber man lernt bekanntlich nie aus. Kreativität bedeutet eben auch, scheinbar bekannte Dinge aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. 😎

Paul Cézanne, Wikipedia

Welche Wertsteigerung Cézannes Gemälde auf dem Kunstmarkt erreicht haben, ist aus dem Ergebnis einer Versteigerung am 10. Mai 1999 in New York ersichtlich: Das Stillleben mit Vorhang, Krug und Obstschale wurde für 60,5 Millionen US-Dollar versteigert. Es war damals die höchste Summe, die für ein Bild Cézannes je gezahlt wurde. Das Auktionshaus Sotheby’s hatte den Wert des Gemäldes nur auf 25 bis 35 Millionen Dollar geschätzt.


Mittwoch, 21. Oktober 2020

Stein-Zeit

 

Über die Steinschlange in Harlaching hatte ich im Mai erstmals berichtet. Während des Corona-Lockdowns hatten vor allem Kinder angefangen, Steine zu bemalen und sie entlang eines kilometerlangen Wegs zu platzieren. Einige Exemplare dieser aus Verzweiflung entstandenen Beschäftigungstherapie waren wirklich hübsch, was dazu führte, dass sie über Nacht verschwanden. Es folgten verzweifelte Hilferufe, dass die Diebe die kleinen Kunstwerke doch bitte an ihren Platz zurücklegen sollten, aber es sah nicht so aus, als ob dieser Aufruf Wirkung gezeigt hätte.

Die Motive auf den Steinen waren für mich von Anfang an interessante Forschungsobjekte, darum habe ich sie immer wieder fotografiert. In dieser Collage habe ich Motive zusammengestellt, die überwiegend von der "Popkultur" inspiriert sind - Barbapapa, Wickie und die starken Männer, Snoopy, Spiderman, aber auch Motive aus der Werbung und das auslösende Element Corona-Virus und eine Gesichtsmaske spiegeln die medialen Einflüsse. Wirklich kreative und eigenständige Einfälle waren ausgesprochen selten.

Dienstag, 20. Oktober 2020

Freitag, 4. September 2020

Geheimnisvoll


Was ist ein wahres Geheimnis?
Etwas, das für jeden offen da liegt, -
der eine erkennt es, der andere jedoch nicht.

Laotse

Mittwoch, 26. August 2020

Wörtlich genommen

Bäume sind gefährlich, sagt der Wettermoderator im Frühstücksfernsehen. Ich bin heute früh schon durch das Rauschen der großen Birken aufgewacht. Das ist ein Klang den ich liebe. Der Herbst kündigt sich schon seit ein paar Tagen an, das Licht verändert sich, und heute ist es stürmisch. 

Bäume sind gefährlich? Nein. Es kann gefährlich werden, wenn man bei Sturm unter Bäumen entlang läuft, weil man dann möglicherweise einen morschen Ast auf den Kopf bekommt. Aber bitte, wenn Sie diese natürlichen und nachvollziehbaren Zusammenhänge auf die Aussage "Bäume sind gefährlich" reduzieren möchten, nur zu. 

Blumentöpfe sind wahrscheinlich noch gefährlicher als Bäume. Meiden Sie bei Sturm bewohnte Gebiete! Vor Baugerüsten, auf denen Arbeiter tätig sind, fürchte ich mich sogar, wenn es windstill ist. Bleiben Sie am besten immer zuhause, da ist es am sichersten. Klettern Sie dort aber nicht auf Leitern und putzen Sie nicht die Fenster. Seien wir ehrlich: Ist das Leben nicht immer latent lebensgefährlich? 😉

Donnerstag, 30. Juli 2020

A wie Ahorn

Aus der Rubrik "Gefundene Stillleben".

Ob sich das komplette Alphabet in der Natur finden lässt?
Falls ja, wäre das ein seltsamer Zufall.
Aber man kann ja ein bisschen nachhelfen...
😀😉😎

Dienstag, 28. Juli 2020

Wohin des Wegs?

Einfach nur raus aus der Sonne:
Heute wird es heiß!

Freitag, 24. Juli 2020

Mittwoch, 22. Juli 2020

Tiere oder Tiers?

Manche Sachen stehen dumm im Weg rum, schauen im Foto aber ganz interessant aus.


Mittwoch, 8. Juli 2020

Der Lauf des Lebens

#Vergänglichkeit  #Veränderung  #Verwandlung 
 #Perspektivwechsel  #Schönheit

Montag, 29. Juni 2020