Mittwoch, 29. Mai 2024

Verblüffend einfach

27 mm | 1/750 s | f1,6 | ISO 50 | Smartphone

#pink

 "Mit diesem verblüffend einfachen Trick können Sie ..."

Vervollständigen Sie diesen Satz, den Sie bestimmt schon irgendwann und irgendwo gehört oder gelesen haben. Als kluger und erfahrener Mensch wissen Sie auch, dass das, was im zweiten Teil des Satzes kommt, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit doch nicht funktioniert. Es ist eines dieser Werbeversprechen, das Menschen dazu verleiten soll, sich irgendwas zu kaufen oder etwas zu tun, von dem sie sich die Lösung eines hartnäckigen Problems erhoffen. Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es so schön, und das macht uns offen oder auch anfällig für Lösungsangebote. Manche sind durchaus gut, aber mühsam in der Durchführung. Da wäre eine schnellere und einfachere Lösung natürlich besser. Kann man ja mal ausprobieren?

Vielleicht klappt es ja doch noch mit der Traum-Partnerschaft, den 200 Kilo Gewicht, die weg müssen, oder den hässlichen Falten auf der Stirn, die man auf den Selfies ganz leicht weg-photoshoppen kann, die dann aber doch ins Auge fallen, wenn man jemandem von Angesicht zu Angesicht begegnet. So werden Sie über Nacht reich? Auch nicht schlecht. 😂 Wunderheilmittel für und gegen alles, mit 100% Erfolgsgarantie!, aber lesen Sie nicht das Kleingedruckte.

Der einfachste Trick besteht darin, ... ne, der ist nicht einfach, und es ist auch kein Trick: Es beginnt mit der Akzeptanz, dass Dinge oder Lebenssituationen erst mal so sind, wie sie sind. Mehr nicht. Der Stress fängt an, wenn wir sie bewerten. "Oh, du bist aber grau geworden!"  😱 - "Ja mei." 😊

Falten auf der Stirn kann man hässlich finden, ignorieren oder einfach akzeptieren, davon stirbt man nicht. Andere Probleme sind weitaus komplexer und schwieriger, womöglich unlösbar, und das ist nicht so leicht zu akzeptieren. Wenn es einfach wäre, würden wir in einer perfekten Welt leben. Der Punkt ist, dass die Welt im Prinzip in jedem Moment perfekt ist, selbst in den dunkelsten Stunden. Wie ich auf diesen verblüffend einfachen Trick gekommen bin, kann ich Ihnen jetzt leider nicht erklären. Es ist eine naiv und geradezu blöd anmutende Aussage, die der Verstand nur schwer oder gar nicht akzeptieren will, meiner übrigens auch nicht. Der rät mir gerade, dieses komisches Gefühl doch nochmal zu überdenken. Schließlich bin ich ein total hochbegabtes Gscheidhaferl, das sich mit verblüffend einfachen Tricks nicht ins Bockshorn jagen lässt. 

Wo kommt diese Redewendung eigentlich her?
So funktioniert der Verstand: Der jagt immer irgendwelchen (un)erklärlichen Phänomenen her, und schon schlägt der total verrückte Hase wieder Haken, und springt irgendeinem Thema hinterher. Eins muss ich sagen: Es ist unterhaltsam, sich selbst beim Denken zuzuschauen. Und was denken Sie gerade so? 😊

Siehe auch: Hand aufs Herz, #pink, Die Löffelliste

Keine Kommentare: