Dienstag, 20. September 2022

Finden Sie den Oktopus!

Neulich gab es die Dokumentation Die Emojikalypse :-) 
Linguist Florian Busch hat in einer Studie die Whatsapp-Kommunikation bei Jugendlichen untersucht. Bei der Auswahl des passenden Emoji werden dort eigene Regeln angewandt, je nach Absender*in und Empfänger*in. Die stehen allerdings in keinem Nachschlagewerk. Sind Missverständnisse also vorprogrammiert? (3sat)

Gute Frage!
Auf irgendeinem Social Media Kanal hatte jemand einen internen Witz gemacht, und die Follower aufgefordert, nicht das übliche Lachen-Emoji 😂, sondern stattdessen ein Stuhl-Emoji
🪑 als Kommentar zu senden, wenn sie den Beitrag lustig gefunden hatten. Das Netz wurde (vorübergehend) mit 🪑🪑🪑🪑 geflutet. Wer nicht wusste, dass der Stuhl 🪑 jetzt "lustig" 😂😂😂😂 bedeutete, war außen vor - und ziemlich verwirrt.

Lustig!!!

😀😁😃😄😅 😂😆  oder doch das hier 😭? Laut Dokumentation bedeutet das "loudly crying face" 😭 angeblich ganz besonders lustig!!  Bei diesem Psycho-Test falle ich durch. 👽

Geheimcodes in verschiedenen Gruppen und Altersstufen - das erleichtert die Kommunikation nicht wirklich. Hinzu kommt, dass das Wort Stuhl 🪑 im Deutschen eine missverständliche Doppelbedeutung hat: Es bedeutet eben auch 💩. Im konkreten Beispiel war das nicht relevant, weil die Kommunikation auf Englisch geführt wurde. 😅  Aber man verhört sich ja manchmal auch 👂. So sagte der junge Mann im Video "Use the laugh-emoji" 😂. Wir hatten love-emoji verstanden, wissen jetzt aber auch nicht, ob das 💘 gemeint wäre, oder eins von denen: 💓💕💖💗💙💚💛💜💝 Da kann man schnell ins Fettnäpfchen treten. 🙀

Mein Mann hat mich gefragt, wozu man ein Oktopus-Emoji braucht. Keine Ahnung. 😵 Hier in meinem Google-Blog gibt es gar keinen Oktopus zur Auswahl. Ich könnte nur mit einem Drachenkopf 🐲 dienen, weiß aber auch nicht, was der bedeutet. Elektrisches Schaf: bleib bei Fuß, sonst wirst du in diesem Babylonischen Schafgewirr noch ganz kirre. 🐇🐑🐏🐐
Merken Sie was? Hier sieht's aus wie im Kindergarten. 👶 

Leute, die inflationär mit diesen Emojis um sich werfen, kann ich nicht ganz ernst nehmen. Wahrscheinlich bin ich zu alt für diesen Kram. Ich wollt's nur nochmal deutlich "visualisieren".
👅 

In der Zeit, die ich brauche, um ein Emoji zu finden, habe ich normalerweise schon eine halbe Seite Fließtext getippt. Morgen kriegen Sie dann wieder ein schönes Foto.

Siehe auch: Geheimbotschaft?, Sonniges Gemüt, Dadaffiti, Fneiherl fün ACABolle, Sachen gibt's, Scherzkeks, Neulich in Babylon, Entschuldigung, ich musste gerade lachen, Schnitzel

Weiterführende Links

Die Emojikalypse :-)  - Dokumentation 3sat Mediathek, verfügbar bis 17.9.2027

Keine Kommentare: